Wie soll ich meiner Freundin klar machen, dass Drogen keine Lösung sind?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

weil sie oft mit dealern wegen kiffen gechillt hat

Wegen Kiffen gechillt? Kannst Du das übersetzen?

da ich selber seit 1nem jahr kiffe aber alles unter kontrolle habe und sogar gymnasiast bin will ich ihr klarmachen das nur alkohol und cannabis "okay" sind

In Deinem Alter hat man noch gar nichts unter Kontrolle. Am wenigsten sich selbst. Man merkt das u.a. daran, dass Du glaubst Alkohol und Cannabis seien okay. Ausserdem scheinst Du Dich als Gymnasiast generell für etwas Besseres zu halten.

Canabis ist schon einmal weniger Schlimm und Schädlich als Alkohol, das haben Zahlreiche Studien bereits belegt.

Man sollte allerdings die Psychosengefahr nicht außer acht lassen, unter 17 Jahren liegt die wahrscheinlichkeit das eine verborgene Psychose ausgelöst wird bei 4-7% danach nur bei 1-2%

Desshalb, wenn Drogen, dann nur für Erwachsene zum richtigen Zeitpunkt mit der richtigen Gesellschaft

0
@BomberHarris

Canabis ist schon einmal weniger Schlimm und Schädlich als Alkohol

Das weiß aXXLJ, schau dir mal seine anderen Antworten an.

unter 17 Jahren liegt die wahrscheinlichkeit das eine verborgene Psychose ausgelöst wird bei 4-7% danach nur bei 1-2%

Völliger Unsinn, wo hast du denn diese wirren Zahlen her?

0

Ich finde es gut das du ihr helfen willst & wenn ich dann so Kommentare lese wie "lass sie liegen" frage ich mich echt was mit der Menschheit los ist, grade in solch einer Situation brauch man einen guten Freund/in der einem hilft.
Mach einen Mädelsabend mit ihr, ohne Drogen & Alkohol, schaut euch gemeinsam Videos über Drogen und ihre Folgen an & Versuch ihr klar zu machen das es so nicht weiter gehen kann oder Versuch viel Zeit mit ihr zu verbringen, dass sie gar keine Zeit mehr für solche Sachen hat, falls das alles nicht hilft wende dich an ihre Schwester/Bruder oder ihre Eltern & sucht gemeinsam nach einer Lösung

setz ihr grenzen.... ich hab früher auchh gekifft... hab mir vorgenommen aufzuhören wegen der autoprüfung. am wochenende darauf hab ich mein jetztigen freund kennengelernt... für ihn war klar entweder drogen oder er... und hat mich vor die wahl gestellt... aber ich glaube wenn er das nicht getan hätte wäre ich nich konsekuent geblieben und hätte es nicht durchgezogen... aber lieber verzichte ich darauf als das ich meinen Freund verliere. Du musst ihr sagen was sache ist... setz ihr grenzen, und hilf ihr dabei... macht kompromisse, alleine schafft sie das nie..!

Das wirst du nicht schaffen. Da müssen Profis ran. Mit guten Worten wirst du nichts erreichen. Eigentlich hilf da nur noch stationärer Entzug und lange anschliessende Therapie. Was sagen die Eltern?

die eltern sind da auch eher ratlos ich glaube die haben angst davor dass meine freundin sie hassen wird wenn sie julia in eine entzugsklinik schicken ... :/

0
@greengreenman97

Naja gehasst zu werden ist doch immer noch besser, als regelmäßig zu einem Grab zu laufen. Darauf läuft so eine Drogenkarriere nämlich hinaus. Deine Freundin braucht Hilfe, wenn nötig auch mit Zwang.

0

und sogar gymnasiastin bin. bitte ? verstehe das nicht so ganz..

Lass sie liegen. Wenn du nicht mehr normal mit ihr reden kannst muss sie erstmal ganz unten ankommen um überhaupt wieder kla denken zu können. Auch wenn es hart klingt aber ich bezweifle das du ihr anders helfen kannst.

Schaut euch gemeinsam Christiane F. - wir Kinder vom Bahnhof Zoo an, das sollte zumindest zum Nachdenken führen.

Es gibt inzwischen noch "drastischere" Filme!

0

Was möchtest Du wissen?