Wie soll ich mein Rassiermesser nach der Rasur behandeln?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Kritsch1994,

es kommt darauf an, in welchem Zustand das Metall sich befindet, aus welchem Metall die Klinge besteht, wie deine Umgehensweise mit dem Messer ist und welche Ausrüstung Du hast.

DOVO Messer haben einen "durchwachsenden" guten Ruf, aber es gibt genügend Bartträger, die mit diesen Messern sehr zufrieden sind. Sicherlich wird Dovo auch sehr gute Messer in ihrem Programm haben. Die genauen Daten deines Dovo 75 wirst Du sicher über das Internet gefunden haben.

Also ist eine gültige Empfehlung für dein Messer hier von mir nicht möglich.

Allgemein gilt das was meine Vorredner sagten, hier noch meine eigenen (oberflächlichen) Empfehlungen:

Nach der Rasur ist die Pflege einfach, bei normalen, nicht rostfreien Messern reicht ein abspülen mit sauberen Wasser (Nicht das Wasser, in dem man den Pinsel oder das Messer abspült).

Danach wird das Messer mit einem fusselfreien Lappen trocken gewischt. Mit einem anderen (fusselfreien) Lappen wird das Messer (je nach Stahl-Art) mit entsprechendem Öl ganz leicht eingerieben. Welches Öl Du benutzt, hängt von vielen Faktoren ab. Dazu reicht hier der Platz nicht aus. Und die meisten nehmen sowieso nur das Handtuch zum abwischen. Bei "Rostfreien" Messern reicht ein abtrocknen mit dem Handtuch, manch Bartträger ölen auch diese ein, um "Flugrost" zu vermeiden. Aber denke daran, "Rostfreie" Messer sind auch nur unter bestimmten Bedingungen Rostfrei!

Ich benutze seit 4 Jahren zwei gleiche (nicht Rostfreie) Messer, eins Pflege ich akribisch, das andere lasse ich mehr oder weniger verlottern (aber kein ansetzen von Korrosion). Nach dieser Zeit unterscheiden sie sich nicht in der Schnittleistung und Standzeit.

Wichtig ist auch die Pflege zwischen den Rasuren und die Behandlung vor der Rasur. Aber das war ja nicht Kern deiner Anfrage.

Das wichtigste ist aber die Ruhezeit. Nach dem benutzen das Messer mindestens 24 Stunden ruhen lassen. Das hängt mit der Anordnung der Moleküle am Grat zusammen (und damit wieder mit dem Material, aus dem das Messer ist). Die Unterscheidung ob "Rostfreier" Stahl oder nicht, ist eine zu grobe Unterteilung). Geht hier aber auch zu weit. Das wirst Du aber sicher in Wkipedia, den weiterführenden Links und Spezial-Foren gefunden haben. Also der Grat braucht einige Zeit um sich wieder aufzurichten, also wartet man einige Zeit. Zwei Tage haben sich bei mir (meinen Messern) als ausreichend herausgestellt, allerdings habe ich diese Empfehlung von meinem Großvater und Vater übernommen. Mein Vater hat sich bis 1999 sogar mit einem 7-Pack rasiert, das ist ein Etui in dem unter anderem 7 (sieben) Rasiermesser steckten, eines für jeden Tag. Soweit gehe ich nicht, aber mein Haupt-Messer benutze ich maximal 2 x pro Woche.

Für viele geht diese pingeligkeit zu weit, und es ist natürlich auch ein gewisser Zeitaufwand. Für das gewisse Gefühl nach der Rasur ist es aber notwendig, jedes Quäntchen Akribie herauszukitzeln, um in diesen Genuss zu kommen. Alle weiteren und genauen Angaben wirst Du sicher aus den einschlägigen Foren erfahren. Viel Erfolg.

mfg fridobald

Kritsch1994 18.03.2012, 14:47

vielen dank! Leider gibt es nur noch sehr wenig User die sich die Zeit finden um etwas genauerstens zu erklären und zu erläutern.

Ich werde deine Antwort mit der hilfreichsten Antwort auszeichnen, wenn die Zeit abgelaufen ist!

Danke und lg Kritsch 1994

0

Du kannst ein Rasiermesser so lange benutzen, wie es noch nicht stumpf ist oder dir beim Rasieren Schmerzen bereitet. Bedingung ist natürlich, dass du es nach der Rasur gut säuberst, trocken reibst und vor allem Haarreste gut entfernst. Es ist jetzt unerheblich, ob das Messer rostfrei ist oder nicht. Es liegt an die wie gut du es pflegst und wie lange du es benutzt. Sollte es "ausgedient" haben, dann wirst du es merken.

Kritsch1994 18.03.2012, 15:16

vielen Dank :)

0

sauber abspülen, gut und gründlich abtrocknen.

Kritsch1994 17.03.2012, 18:01

sonst nichts?

Beim Ledergürtel nachschärfen oder so?!

0

wikipedia sagt dir mehr dazu. Auf jeden Fall gut abreiben & trocknen.

Kritsch1994 17.03.2012, 18:03

wenn ich etwas brauchbares in Wikipedia gefunden hätte wäre ich nicht hier :)

0
Maerchenkiste 17.03.2012, 18:13
@Kritsch1994

ach, und das kann man deiner Frage entnehmen? Und meinen Tipp mit abreiben & trocknen hast du übersehen? Und DANKE ist für dich ein Fremdwort?

0
Kritsch1994 18.03.2012, 00:25
@Maerchenkiste

Guter Mann, es bringt nichts mich so von der Seite anzumachen. Jeder normal denkende Mensch sieht zuerst in Google, Wikipedia etc. nach bevor man sich an jemanden wendet und demjenigen nicht auf den Nerv zu gehen. Da ich der Deutschen Sprache mächtig bin ist mir das Wort Danke kein Fremdwort. Nur den Tipp habe ich als erste Antwort auch schon erhalten :) und wenn ich für jede Antwort die so ziemlich das gleiche aussagt wie eine die ich schon bekommen habe würde ich sehr viel Zeit damit verbringen anderen Leuten DANKE zu schreiben nur damit deren Wohlbefinden nicht beschädigt wird. Damit das bei dir aber hoffentlich nicht der Fall wird.... DANKE für deinen Rat, denn ich aber schon einmal gehört habe!

0
Maerchenkiste 18.03.2012, 10:27
@Kritsch1994

Noch besserer Mann.Ich gratuliere dir zu deinem Optimismus.Tatsache ist, dass eine erstaunlich große Anzahl von Fragestellern immerwieder auf google & wikipedia hingewiesen wird, weil offensichtlich sehr wenige selbst suchen bevor sie Fragen stellen.So betrachtet war deine Antwort, dass du nicht hier wärest, wenn du etwas gefunden hättest so überflüssig wie nur etwas. Das Thema DANKE lassen wir mal mit einem freundlichen Lächeln einfach so stehen.

0
Kritsch1994 18.03.2012, 14:45
@Maerchenkiste

Falls man in diversen Suchmaschienen nichts brauchbares findet und keine weitere Ansprechsperson für dieses Thema hatt, sucht man sich doch eine andere Variante um seine Frage loszuwerden um ein wenig schlauer zu werden und ich würde sagen oh doch diese Aussage von mir war notwendig, da du genau so ein User bist wie du selbst beschreiben hast, der nur auf google und weitere Suchmaschienen hinweist. Das bringt mir sonderlich wenig...

Deswegen freue ich mich umsomehr wenn jemand so eine schöne lange Antwort für mich überlegt wie der Beitrag ganz unten :)))

0
Maerchenkiste 18.03.2012, 16:11
@Kritsch1994

Statt recht frech & arrogant irgendwelchen Unsinn zu schreiben, sollte man einfach richtig suchen. Hättest du,meinem Tipp folgend, bei wikipedia : =http://de.wikipedia.org/wiki/Rasiermesser eingegeben, hättest du ALLES gefunden.Pflege, schärfen etc.... also auch für dich gilt : erst denken, dann schreiben.

1
Kritsch1994 18.03.2012, 20:34
@Maerchenkiste

ich hab ehrlich gesagt keine lust mehr mit dir zu diskutieren so stur und stocksteif kann man doch nicht sein...

0

Was möchtest Du wissen?