wie soll ich lernen?!? ich will nicht

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dein Problem liegt einfach darin, dass du mich andere Gedanken konfrontiert bist und derart negatives Gefühl dafür entwickelst, dich vom Lernen zu unterdrücken. Vermeide diesen Gedanken. Sag ihn dir selber, dass es ein Pflicht ist zu lernen. War bei mir früher ebenfalls ziemlich extrem, bei Mathe beispielsweise, doch nun bereitet es mir große Freude, neues zu erfahren. Warum lernst du denn nicht mit einem Freund? Dadurch fällt es dir vielleicht einfacher, mit den Aufgaben zu befassen!

Probiere es einfach aus und denk einfach positiv!

Mit freundlichen Grüßen

ChaosLeopard

lernen ist für mich das schlimmste was es gibt

Für mich sind solche Heulsusen wie du das Schlimmste, was es gibt. Sei froh, dass du was lernen darfst.

Bleibt dir wohl kaum was anderes übrig. Ich hab lernen auch gehasst und weis jetzt, wenn ich gelernt hätte wäre mein realschulabschlusszeugnis garantiert besser. Denk an deine Zukunft, nimm dir vor 2-3 stunden zu lernen und danach an den PC oder so zu gehen. Zuerst die arbeit dann das vergüngen. Niemand mag lernen, stell dich nicht so an, nimm dein buch und fertig. Ring dich durch, anders geht es nicht.

Was möchtest Du wissen?