Wie soll ich jemanden anreden, wenn sein Name Thomas zu Hohenlohe-Oehringen lautet?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wie wär es damit, ihn zu fragen, wie er angesprochen wird? Zum Beispiel: "Sie haben einen ungewöhlichen Namen, wie werden Sie denn angesprochen? Ich bin leider etwas unsicher."

Danke. Ihn habe ihn eigentlich noch nicht kennengelernt, muss nur eine Email an ihn schreiben und möchte etwa richtig anreden.

0
@olrignaisa

Dann schreib den ganzen Namen, also "Sehr geehrter Herr zu Hohenlohe-Oehringen". Beim Schreiben ist ein so pompöser Name ja kein Problem.

1

Entsprechend seinem Titel mit "Herr Graf/Fürst/Herzog zu Hohenlohe-Oehringen" in Briefform. 

Mündlich sagt man dann nur "Graf/Fürst/Herzog zu Hohenlohe-Oehringen. 

Frag ihn einfach wie er angesprochen werden möchte, da du dir unsicher bist.

Danke. Ihn habe ihn eigentlich noch nicht kennengelernt, muss nur eine Email an ihn schreiben und möchte etwa richtig anreden.

0

"Euro Gnaden" ist nie verkehrt.

Wenn du dir nicht sicher bist, kannst du das "zu" ja auch in Klammern schreiben

Gute Idee. Habe "Herr zu Hohenlohe-Oehringen" gewählt, sollte richtig sein.

0

Herr zu Hohenlohe-Oehringen

Richtig, denn so heißt dieser Mensch nun mal

1
@PicaPica

Soweit ich mich erinnere, sind die ehemaligen Adelsprädikate (v. a. "von") nach deutschem Namensrecht Bestandteile des Nachnamens. (In Österreich sind diese Prädikate soweit ich weiß komplett abgeschafft worden, die Schweiz kennt seit Jahrhunderten keinen Adel mehr und wie es bei den deutschsprachigen Gruppen z. B. in Belgien aussieht, weiß ich nicht.)

0
@PWolff

Vielen Dank! Ich schreibe dann "Herr zu Hohenlohe-Oehringen".

0

Ich würde nur hohenlohe sagen

Eure / seine Durchlaucht.

Was möchtest Du wissen?