Wie soll ich jemandem eine Depression mit Suizidversuch erklären?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vllt gehst du in eine Selbsthilfegruppe und kannst ihn da mal mitnehmen, damit er begreift, daß du nicht anders konntest und schon gar nicht ihm zuliebe.Es ist für einen Außenstehenden "Sauschwer" so einen Selbstmordversuch zu verstehen, wo er doch denkt, daß du ihn liebst und nie verlassen würdest.Oder lass es ihm, deinen Arzt erklären, vllt kanns der besser rüberbringen. Viel Erfolg, DH!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Beccl
06.10.2010, 18:32

Danke, für Deine Antwort. Ja, ich weiß, dass es "sauschwer" ist, aber ich weiß einfach nicht, was ich tun soll. Ich bezweifel, dass er mit mir zum Arzt gehen wird. Ich will einfach nur, dass er lieb zu mir bist und ich mir nich auch noch wegen unserer Beziehung Gedanken machen muss:(..

0

Du verlangst von deinem Freund ziemlich viel ab!Bei was soll er dir helfen? Helfen dabei,wie du dich ins Jenseits befördern möchtest?Er wird es aus emotionalen Gründen nie verstehen können,auch wenn du ihm erklärst,was Depressionen und Suizidversuche sind! Nicht,er scheint mit Situation nicht klar zu kommen(so heisst es in deinem Text),sondern er kommt damit nicht klar,schliesslich will er dich nicht verlieren!Er macht dir auch keine Vorwürfe,sondern er fagt sich nach dem:Warum? Das solltest du dich übrigens auch fragen.Warum tust du dir das an?Überlege dir auch,was du anderen Menschen damit antust,die dich lieben! Schnelle Hilfe,solltest du dir wirklich in Anspruch nehmen,durch eine Therapie z.B. Diesen Weg zu gehen..dabei kann dich Dein Freund unterstützen,aber wie gesagt,er wird dir nicht helfen können,denndu musst lernen,dich ersteinmal selbst zu verstehen und das funktioniert nur,wenn du mit ausgebildeten Fachärzten(psychologische Psychotherapeuten) zusammenarbeitest. Wünsche dir Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lahiera
10.12.2010, 13:18

...die Psychologen werden dir auch genauestens erklären können,warum es für einen Menschen,der keine psychischen Probleme hat(in dem Falle dein Freund) schwierig ist, mit Menschen,die diese Probleme haben,umzugehen.Ich schrieb hier nur ansatzweise...aber sollte zum Nachdenken anregen.

0

Was möchtest Du wissen?