Wie soll ich ihm sagen, dass ich ein Baby möchte?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Miteinander reden. Das hat man doch nach zwölf Jahren doch noch nicht verlernt. Entweder will Dein Mann auch Nachwuchs haben oder er hat sich an Eurem Lebensstandard gewöhnt, so das er keine Kinder mehr haben will. Aber wenn Dein Mann auch Kinder haben möchte, kann es aufgrund Deiner Einnahme der Pille, sich auch noch verzögern. Also redet und zwar so schnell wie möglich, denn man wird nicht jünger.

Nicht verlernt, aber gelernt dass man mit direktem Reden bei meinem Mann nicht viel erreicht. Außer dass er sich bedrängt fühlt und sauer auf sich selbst ist.

Sonst würde ich diese Frage ja nicht stellen, wenn ich es einfach sagen könnte wäre es einfacher.

Ach, ich finde es nicht zu spät.. Besser so als manche die mit 15 dann dastehen und überfordert sind ^^

0

Ihr seid jetzt 12 Jahre zusammen... Dann solltet ihr doch einfach offen miteinander reden können - sag ihm doch einfach was Du denkst und frag ihn, wie er jetzt dazu steht. Und dann müsst ihr zusammen überlegen was Ihr macht. Das ist ja schließlich eine gemeinsame Entscheidung. Mich wundert, das er nichts von Deinem akuten Kinderwunsch weiß - über sowas sollte man doch hin und wieder mal sprechen...

Das geht bei ihm aber nicht, sonst würde ich diese Frage ja nicht stellen. Er ist mit solchen wichtigen Fragen schnell überfordert und braucht Zeit zum nachdenken. Dann ist er wieder sauer auf sich selbst weil er so ist wie er ist..

Wenn das alles nicht so wäre, könnte ich es ja einfach sagen ;)

Klar weiß er davon und bei ihm sieht es wahrscheinlich auch so aus. Ist nur die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt..

0
@Salinae

Nicht so ernst - das Gespräch kann ja kommen, wenn man nahe an der Entscheidung ist...

Sowas kommt doch einfach im Alltag - z.B. Eure Freunde haben ein Kind bekommen - "Na, jetzt sind wir ja auch schon beinahe 30, da sollten wir uns vielleicht auch langsam mal ranhalten - sonst wissen unsere Kinder ja nicht ob sie Papa oder Opa sagen sollen :D", ...

Insgesamt einfach viel lockerer und nicht so verbissen ernst - sonst kann ich gut verstehen, dass Dein Mann sich eingeschüchtert und überrumpelt fühlt. Und das er da vielleicht auch etwas Zeit zum Nachdenken braucht, wenn Du ihn plötzlich so angehst, ist ja wohl selbstverständlich.

Die Socken und die Mütze sind aber richtig übel - das solltest Du auf jeden Fall lassen, da wäre ich stinksauer (auch wenn ich zu dem Zeitpunkt auch ein Kind wollte...)

0

Sprich mit ihm wegen Kinder da ihr in ein Alter seid wo ihr damit anfangen könnt mit Kinder. Versuche es doch einfach mit einem Schnuller und Söckchen . L.g

einfach mal die Frage stellen "Meinst du, jetzt wäre ein guter Zeitpunkt sich um die Kinderplanung Gedanken zu machen?"

So knallst du ihm nicht deine Meinung an den Kopf und er kann selbst sagen was er will (auch wenn es vermutlich offensichtlich ist worauf du hinaus willst bei der Frage)

Ja, so ist das auf jeden Fall nicht so direkt.. Ich glaube aber dass er trotzdem nicht weiß was er sagen soll, ich sollte ihm vorher Bedenkzeit geben..

Vielleicht mache ich das ja wirklich mit den Stricksöckchen, dann lege ich noch einen Schnuller dazu und packe es ein.. Einige Tage später kann ich diese Frage bestimmt stellen.

Oder er kommt dann aber schon von selbst auf mich zu, wenn er sich der Frage selbst schnell bewusst geworden ist.

:)

0
@Salinae

Vielleicht mache ich das ja wirklich mit den Stricksöckchen, dann lege ich noch einen Schnuller dazu und packe es ein..

Das ist so, als wenn Du das Kinderzimmer einrichtest und dann Deinen Mann vor die Tatsachen stellst. Sowas macht man in einer Partnerschaft nicht.

0

Ihr seid 12 Jahre zusammen, da redet man von Angesicht zu Angesicht, nur so könnt ihr das Problem lösen

Es ist aber so, dass er bei solchen ernsten Gesprächen immer völlig durch den Wind ist, weil es zu viele Informationen waren und er Zeit braucht.

Wenn ich da neben ihm sitze und so mit ihm Rede fühlt er sich bedrängt, da er glaubt sofort antworten zu müssen.

Mein Mann ist da etwas schwierig. Gerade deshalb frage ich doch, ansonsten ist ja klar dass Reden am besten ist.

Aber wie gesagt, ich möchte ihn nicht überfordern/bedrängen.

0
@Salinae

Wenn meine Frau auf mich zukommen würde, "Du wir setzen uns jetzt da mal hin und müssen was ernstes besprechen!", und dann auf mich einredet, da würde ich mich auch massiv bedrängt fühlen. Da sind wohl alle Männer schwierig. Sowas sollte doch wenn man ständig zusammen ist, einfach auch so rüberkommen und dann kann man auch mal ernster drüber sprechen...

Das scheint doch ein wichtiges Thema für Dich zu sein und auch schon länger zu brodeln - erwähnst Du das nie im Alltag?

0

ist doch alle ssuper, ich verstehe das problem ehrlich gesagt nicht

Was möchtest Du wissen?