Wie soll ich fragen ob ich helfen darf?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich wurde da ganz langsam tun...

Wenn du das so gut von der Straße aus sehen kannst, würde ich von dort aus möglichst viel beobachten, so dass ich die Pferde schon ein wenig kenne und auch sehe, wann es passen könnte, die Besitzerin anzusprechen. 

Wenn man grade ungelegen kmmt, wird man abgewimmelt. Daher würde ich es erst mal mit einem freundlichen Gruß und etwas small talk versuchen. Dann merkt man ja, wie offen die Person ist. Ist sie aber verschlossen, würde ich es immer wirder so machen. Irgendwann bist du ihr dann schon ein wenig vertraut.

Auf keinen Fall würde ich fragen, ob sie jemand braucht- das verneint sie nämlich vermutlich, weil sie ja bisher auch allein klar kommt.

Sage einfach, dass du Pferde magst, dass du dich gerne mit Ihnen beschäftigst, dass du weißt, dass dies auch Arbeit macht, Und dass du so was auch gern machst und auch Zeit dafür hättest.

Je nach dem, kannst du ganz selbstverständlich bebenbei einen Handgriff helfen. Und einfach erzählen, dass du dich über eine Möglichkeit freuen würdest, beim Versorgen der Pferde ein wenig helfen zu dürfen. Vom Reiten würde zunächst ich gar nichts sagen. Danach fragt sie dann schon, wenn du sie interessierst. Und dann stellt sich bald heraus, ob du willkommen wärst, nur zum helfen oder auch zum Reiten.

Und gibt es denn keine anderen Nachbarn und Bekannten, die ein wenig vermitteln könnten? Ist mir auch schon passiert, dass ich einer Bekannten von einem Pferd erzählte, welches ich im Dorf gesehen hatte. Diese  kannte zufällig den Besitzer und hat ihm von mir erzählt - das Ergebnis war dann 2 Jahre Reitvergnügen 😄

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hundekeks0105 08.10.2017, 22:18

das ist die beste Idee von allen Kommis. So werde ich es machen👍😉 Danke 

Also das ist nicht meine direkte Nachbarin. Sie wohnt 2 Straßen weiter aber zu Fuß dauert es 5 min bis man da ist und ich habe die Pferde schon oft gesehen und es sah sehr gepflegt aus. Die Besitzerin hab ich allerdings noch nicht gesehen

1
Urlewas 08.10.2017, 22:24
@Hundekeks0105

Freut mich immer, wenn ich helfen kann. Wenn du da öfter stehen bleibst und die Pferde beobachtest, kannst du eventuell auch andere Nachbarn kennenlernen, und von diesen etwas über die Besitzerin erfahren. Zum Beispiel, wann sie meist kommt, um die Pferde zu versorgen.😊

0

Ich kann nicht empfehlen, gleich mit der “Tür ins Haus“ zu fallen:

Frage NICHT gleich nach einer RB!  ,DAS kann abschreckend wirken.

Bewundere lieber die Pferde , erzähle kurz, daß du rid xxz Monaten/jahren Unterricht nimmst und z.b.  schon den basispaß hast(ich hoffe, den hast du tatsächlich gemacht)und frage, ob du ihr bei der Pflege helfen kannst.

Frage NICHT nach longieren, denn das ist etwas, das  man reel lernen muß. Meine mädels dürfen das nicht ohne mich machen!

Biete abäppeln an, Wasser auffüllen, putzen, TTOUCH(wenn du das kannst), löwenzahn sammeln , heu auffüllen o.ä. damit kannst Du punkten!

Und wenn sie ja sagt , laß dir zeigen/erklären, wie die Arbeit zu tun ist.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hundekeks0105 08.10.2017, 19:31

okay danke für deine Antwort und für die Tipps. Ich geh am Dienstag hin und probiere deine Tipps zu beachten. 

Lg Carina

1

Heii 

Also ich würde vll mal öfters zu den Pferden rübergehen . 

Und dann einfach mal ein kleines Gespräch mit der Besitzerin führen aber nicht gleich ins Haus fallen das du eine Rb suchst . Sondern einfach generell über Pferde reden und das du reitest usw und dann erst fragen ob du ihr vll helfen kannst bei ihren Pferden oder das du Interesse hast mit ihren Pferden was zu machen und das du dafür auch im Stall helfen könntest oder mal füttern wenn sie nicht kann . 

Lg Nina 

Hoffe konnte etwas helfen. : ) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hundekeks0105 09.10.2017, 14:40

ja okay danke ich wollte eben mit meinem Hund hingehen (war eh spazieren) aber mein Hund hatte keinen Bock dahin zu gehen und ist die ganze Zeit stehen geblieben und dann bin ich zurück gegangen 😂😂😂😂😂 fail 😂😂😂😂😂

1

Ja Hey Carina.. .ich reite selber mega gerne und habe auch ein Pferd ☺ Ich an deiner Stelle würde einfach mal zu deinen Nachbarn gehen und einfach mal fragen ...wie kommt drauf an ob du die Nachbarn persönlich gut kennst und wo das Pferd genau steht ...hast du freien Zugriff darauf oder steht es woanders und haben deine Nachbarn einen Hof? ☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hundekeks0105 08.10.2017, 18:01

Ich kenn sie gar nicht und die Pferde stehen sozusagen im Garten wenn man das so sagen kann. Also man sieht sie von der Straße aus. Ich denke ich gehe morgen mal vorbei und vltm trau ich mich ja zu klingeln

2
Lorelei74 08.10.2017, 18:17
@Hundekeks0105

Mach das !!  Viele Leute sind sogar froh,wenn sie jemanden hätten. Ich würde Dich sofort nehmen(Und nicht nur für Handlangerarbeiten) ,aber wohnst Du auch in Köln?? 

1
Heliumbirne 08.10.2017, 21:45
@Hundekeks0105

Ja mach das mal das wär voll gut frag einfach mal und stell dich vor... ich denke auch die sind bestimmt froh jemanden da zu haben ..😁 du machst ja auch nen netten eindruck😊 

0

Immer frei von der Leben weg :

Suchen Sie eine Reitbeteidigung für Ihr Pferd oder geben Sie mir die Möglichkeit,mich um es zu kümmern (Putzen,Weidedienst longieren ectr.)

Wer nicht fragt,der nicht gewinnt. Viel Glück ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hundekeks0105 08.10.2017, 18:02

das ist eine Idee 

danke

1

Hallo

Na frag sie eben ob sie Hilfe benötigt bei Ihren Pferden und dass Du ihr gerne behilflich wärst zb

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hundekeks0105 08.10.2017, 17:45

Sie kennt mich ja gar nicht und ich kann dann doch nicht einfach hingehen und fragen oder ?

0
Urlewas 09.10.2017, 14:31
@Shany

Weil kaum ein erwachsener Mensch gern zugeben würde, dass er „Hilfe benötigt“, um seine Pferde zu halten, würde ich so nicht fragen.

0

Was möchtest Du wissen?