Wie soll ich folgende Felder beim BAföGAntrag ausfüllen?

3 Antworten

Ja, eigener Haushalt. Ja, pflegeversichert. Trag die 75€ unter sonstige Einkünfte oder so, aber lass dich am besten nochmal kurz beraten. Angeben musst du sie.

Wenn Du als ständigen Wohnsitz den Deiner Eltern angibst, führst Du keinen eigenen Haushalt.

Du bist selbst beitragspflichtig versichert, auch beitragspflichtig pflegeversichert. Wird das nicht mit dem Krankenkassenbeitrag zusammen abgezogen?

Das Stipendium solltest Du angeben. Gibt es nichts für "sonstige Einnahmen"? Notfalls schreib auf einem Extrablatt eine Notiz dazu. Du kannst aber auch beim BAFöG-Amt anrufen. Die helfen Dir dann schon.

Für Fragen steht Ihnen auch eine gebührenfreie Hotline zur Verfügung, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung gemeinsam mit dem Deutschen Studentenwerk anbietet. Sie können die BAföG-Hotline erreichen unter der Nummer 0800-223 63 41 oder 0800-BAFOEG1 von Montags bis Freitags 8 - 20 h.

Bafög - eigener Haushalt

Hallo zusammen,

ich sitze gerade an meinem Bafög Antrag und bin bei einer Frage ein bisschen unsicher.

Und zwar geht es um die Frage nach dem eigenen Haushalt. Geht es dabei um den aktuellen Status oder um den Bewilligungszeitraum?

Ich lebe aktuell bei meinen Eltern, meine Uni liegt aber knapp 300 km entfernt, so dass ich ab Oktober im Studentenwohnheim oder einer eigenen Wohnung leben werde. Wo weiß ich aber noch nicht, und möchte den Antrag jetzt auch nicht falsch ausfüllen.

Schon einmal Danke für die Antworten und ein schönes Wochenende.

...zur Frage

Bafög abgelehnt wegen zwei abgeschlossenen Ausbildungen

Hallo,

mein Antrag auf Bafög wurde abgelehnt, da ich bereits zwei schulische Berufsausbildungen absolviert habe. Nach knapp 2 Jahren Praxis habe ich mich entschlossen, zu studieren. Ich habe im Oktober mein Deutsch-Studium auf Lehramt aufgenommen, werde aber wie gesagt nicht finanziell unterstützt. Ich lebe bei meiner geschiedenen Mutter, die ALG 2 bezieht. Daher bin ich auf die Förderung angewiesen. Was kann ich tun? Bitte helft mir?

...zur Frage

BaföG 1.-2. Semester ohne Prüfung- 3./4. alle Prüfungen nachgeholt

Hallo,

ich studiere z.Z. Biologie im 3. Semester. Habe heute Post bekommen, das ich bis Ende Juli einen Leistungsnachweis (Stand 3. Semester) vorzeigen muss.

Folgendes: Ich habe im 1.und 2. Semester keine Prüfung mitgeschrieben (war zwischendurch immer mal krank und habe mir gesagt, bevor ich das verhaue, schreibe ich die lieber nächstes Jahr). ich war auch anwesend bei den VL (Mitschriften vorhanden). Jetzt im. 3.und 4. Semester schreibe ich die Klausuren aus dem 1.-2. Semester mit und zusätzlich die aus dem 3.-und 4. Semester, natürlich besuche ich auch die VL aus dem 3.und 4. Semester.

Am Ende habe habe ich also fast alle Prüfungen absolviert, außer 2.

Meine Frage: Wird es vom Amt Ärger geben, weil ich im 1.und 2. Semester keine Leistung erbracht habe? Ich habe die Prüfungen nur um 1 Jahr geschoben, das ist ja legal! Und ich ahbe ja auch leistungen erbracht, nur das ich eben alles in 1 Jahr schreibe anstatt in 2.

Das ich erstmal kein Geld bekomme, wenn ich nicht alles vollzählig bestanden habe, das weiß ich! Geh nur darum ob es da probleme gibt.

...zur Frage

BAföG- Gehalt des Ehepartners?

Und auf ein neues.

Da mir das Bafög amt scheinbar keine Auskunft erteile will muss ich mal wieder auf eure Erfahrungen zurückgreifen.

Ich bin dabei Bafög zu beantrage, jedoch lohnt es sich erst wenn ich weiß wie hoch der Anspruch ist.

Im Internet habe ich folgendes gefunden:

Freibeträge des Studenten

- 5.461,32€ brutto / jahr

-520€ pro kind unter 10/ monat

-570€ für verheiratete / monat

= 1.545,11€ Brutto / Monat

Freibeträge des Partners

- 1145€ netto / monat

Kein kinderzuschlag wenn gemeinsames kind

Kann das wirklich so sein, das quasi der Partner weniger verdienen darf als der Student selbst? Kann das irgendwie quer verrechnet werden? Also das wenn der Student selbst weniger verdient, der Partner dann mehr verdienen kann?

Laut dem Rechner den ich gefunden habe würde mein brutto Gehalt sogar erst ab 25.901€ /jahr, das meines mannes aber schon ab 22.800€ / jahr zur Kürzungen des Anspruchs führen.

Hab ich da einen Denkfehler / Rechenfehler oder ist das wirklich so

...zur Frage

Erhalte Bafög, arbeite als Minijober manchmal mit Überstunden - wird es mit dem Bafögamt ein Problem geben?

İch werde demnaechst mit meinem Studium anfangen und Bafög erhalten. Nebenbei arbeite ich als Minijober auf 450€ Basis. Soweit ich weiss, will das Bafögamt die Verdienstbescheinigung. İch werde manchmal Überstunden machen und meine Arbeitsstelle zahlt die Überstunden immer im naechsten Monat. Stehen die Überstunden auf der Verdienstbescheinigung? Würde es ein Problem mit dem Bafögamt geben, wenn ich einmal 450€ und nach paar Wochen meine Überstunden ausgezahlt bekomme - also würden die es mitbekommen?

...zur Frage

Bekomme ich Bafög wenn ich von daheim ausziehe?

Ich studiere und wohne noch daheim, bekomme allerdings kein Bafög.

Meine Mum meinte, wenn ich ausziehe, dann bekomme ich schon Bafög. Stimmt das? Mir wär das neu... Soweit ich weiß, liege ich dann immer noch meinem Dad auf der Tasche.

Würde nämlich gerne nächstes Jahr mit meinem Freund zusammenziehen, in die Nähe der Uni.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?