Wie soll ich es jemals schaffen alleine zu leben?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Man kann auch sanierte Wohnungen anmieten. Insbesondere bei einem Erstbezug kannst Du davon ausgehen, dass Du gar nichts machen musst.

Ansonsten hat es nichts mit handwerklichem Ungeschick zu tun, wenn man behauptet nicht die Wände streichen zu können. Du nimmst einen Farbroller, steckst diesen in den Farbeimer und gehst dann mit dem Roller über die Wand. Das war es dann auch schon.

Zumindest einen Möbelaufbau solltest Du schon selbst hinbekommen. Auch meine Freundin hat zwei linke Hände und hat es geschafft, ihre neuen Möbel aufzubauen. Das hat zwar deutlich länger gedauert, als bei einem erfahrenen Handwerker, aber es hat geklappt.

 

Die meisten Leute haben vom Renovieren keine Ahnung.

Aber tatsächlich braucht man die auch nicht wirklich. Man erkundigt sich irgendwie irgendwo, um keinen allzu großen Mist zu bauen und dann arbeitet man los.

Jeder handwerkliche Fehler wird später zum Charme der Sache beitragen und schon beim 2. Versuch ein paar Jahre später wird alles viel cooler.

So ist das halt ;) Du brauchst dir definitiv keine Gedanken zu machen, nur weil irgendwas nicht perfekt wird.

Glaub mir, andere würden es ebenso vermasseln. Und dann lieber selbst vermasseln, als Freunde vermasseln zu lassen^^

Und selbst bezahlte Handwerker sind oft keine Erlösung. Manchmal machen die auch Sachen, die unfassbar frustrierend sind.

Du bist 21 und laut deinem eigenen Post seit 2 Jahren arbeitslos.

Mit diesen Umständen ist es in der Tat schwierig alleine zu leben. Aber trotzdem, nunmal nicht gleich nur schwarz sehen!

Es gibt EbayKleinanzeigen, da kannst du nach Leuten suchen, die dir gegen kleines Geld oder ein Bier helfen.

Wenn du dir etwas für die Wohnung kaufen möchtest (Möbel, E-Großgeräte) bietet jeder Laden, Online-Shop den Versand und auch oft den Aufbau-udn Anschluss an.

Ich bin auch alleine und hasse renovieren, aber mal nen Eimer Farbe besorgen und selbst malern, das kriegst auch du hin.

Aber als aller erstes, du bist noch Jung, seh zu, dass du Arbeit bekommst, zur Not eine weitere Ausbildung. In deinem Alter arbeitslos sein, geht gar nicht. Du kannst alles machen.

Mach Dich nicht so klein. Kochen, Waschen, Aufräumen und Einkaufen sind die Grundlagen. Wände streichen kann jeder. Kurz ein Youtube Tutorial reinziehen und los gehts. Und der Erfolg wird Dich motivieren, auch anderes auszuprobieren. Sei nicht so streng mit Dir! Man wächst mit seinen Aufgaben. Und alles muss niemand können.

Zu viele Gedanken. Versuche nicht, die Entwicklung weiter haben zu wollen, als sie ist. Ein riesen Fehler der meisten.

selbsterkenntnis ist der erste weg zur besserung

Bei YouTube findest du für alles eine Anleitung.

Da ist sicher etwas auch für dich dabei.

Was möchtest Du wissen?