Wie soll ich es einem Arzt so klarmachen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sprich du möchtest dein Arzt zu einem Multiple-Choice-Gespräch "erziehen" richtig? Da dein Arzt ein freier Bürger ist, genauso wie du es bist, ist es auch ihm überlassen, wie er seine Anamnesegespräche führt und aufbaut.

Wenn es dir nicht passt, dann hast du immer noch das Recht dir einen neuen Arzt zu suchen...

lg, jakkily

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir doch einfach vorher Zuhause einen Zettel mit allem, was du dem Arzt mitteilen willst. Es ist nunmal nicht sein Job, dir jedes Detail aus der Nase zu ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kein Arzt der Welt hellsehen kann, ist die Frage, wo der Schuh drückt, absolut üblich.

Wenn du vor lauter Aufregung die Hälfte vergisst zu sagen, schreib es dir halt vorher auf.

Er behandelt Symptome und heilt bestenfalls die Ursachen. Dazu muss er aber Fragen stellen. Sonst wird das nix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schreib dir einen zettel auf, auf dem steht, dass du sehr vergesslich bist und was dir derzeit fehlt. dann wird er dir fragen stellen. geh aber gleich zu einem spezialisten. also zu einem HNO-Arzt. Die sind besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach doch ein Krankentagebuch wird oft empfohlen, also ein Heft wo du Uhrzeit Datum und die Beschwerde reinschreibst, wenn nötig auch wie dein Kot aussieht... und dann zeig das einfach deinem Arzt.:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehm....verstehe ich das richtig, du willst quasi einen Rollentausch?

Der Arzt nennt Symptome und du diagnostizierst die Erkrankung? 

oder

Soll der Arzt dir sagen, welche Symptome zu deiner Krankheit passen? 

Sry, deine Frage verwirrt mich....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 16Denis
05.04.2016, 06:15

2 also praktisch ich gehe dahin; sag z.b ich habe Halsschmerzen. dann fragt er dazu weiter also genauer auf das Thema eingehen, kein Ratespiel

0

hmm, du willst mit dem Arzt ein Ratespiel veranstalten?

In etwa so: "So hier bin ich - rate mal, was ich habe"!

Ein Arzt behandelt deine Erkrankung und untersucht dich, soweit er es kann.

Wenn du verschnupft bist oder etwas anderes nicht passen sollte, so wird er es merken, aber nicht zwangsläufig sagen - dafür wird er dir aber vermutlich Medikamente verschreiben, welche deine Symptome lindern bzw. abheilen lassen sollten oder dich weiter zu einem Facharzt schicken.

greets macgun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von macgun
04.04.2016, 22:45

bzw. wie die Vorschreiber schon geschrieben haben - mach dir eine Aufstellung von den Symptomen, die du hast, vielleicht auch, dass du vieles vergisst - könnte ev. mit deinen Beschwerden zusammenhängen - das kann dir aber nur ein Arzt sagen!

0

Was möchtest Du wissen?