Wie soll ich die mobile Nummer angeben?

7 Antworten

Also alles was hier steht ist Käse. Es werden zwar gern Leerzeichen überall gemacht, ist aber gegen die DIN. (DIN 5008 wer es genau wissen will). Schrägstriche nur bei Trennung von Vorwahl und Festnetznummer, der Mittestrich darf nur zur Abtrennung von Durchwahlen genutzt. Beide Varianten die du angegeben hast sind aber richtig. Bewirbst du dich im Inland? Dann reicht die 0 aus. Wenn du dich mit der +49 wohler fühlst nimm die :) Viel Erfolg mit deinem Schreiben

Ich würde es mit +49 angeben, weil das halt die offizielle deutsche Vorwahl ist, die dein potentieller späterer Chef auch mitwählen muss, wenn er von Teneriffa aus dir Aufgaben überträgt ;)

(Also die Antwort ist mein ernst. Gib lieber die +49 ein)

Hallo EddyLS,

wegen der Übersichtlichkeit (einziges Kriterium hierbei): 0123 / 45 67 89

Ich würde es wie folgt schreiben+49.123.456789

die leute wissen, dass du in deutschland wohnst, oder arbeitest du in der schweiz?

Was möchtest Du wissen?