wie soll ich die fische transportieren ...

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn das Aquarium nicht zu schwer ist Teil des Wassers auslassen und so möglichst ohne zu viel schütteln tragen. Ich hab das erste (von meinem Bruder geerbt) so einige km mit dem Auto transportiert... (damals auch nicht besser gewusst), aber alle Fische habens überlebt

Wenn es sich um übliche Zierfische handelt, gehört in einen Eimer eine Plastiktüte, wenn es kalt ist, noch Styropor o. ä. drumherum. In die Tüte kommt Wasser aus dem Becken, dann die Fische, nicht zu viele, dann lieber 2 Eimer. Tüte verschließen, sie bleibt stabil durch den Eimer. Wenn das ganze dann noch abgedunkelt ist (weniger Stress), kannst du sie auch 10 min tragen... Versuche, vom eingefahrenen Becken so viel Wasser wie möglich mitzunehmen und achte darauf, dass der Filter innerhalb einer Stunde wieder läuft, sonst sind die ganzen Reinigungsbakterien im A...

Kommt drauf an was für ein Aquarium du hast, ich würde jetz kein 20l Aquarim mit mir herumschleppen, auch wenns nur 5 min sind. Es gibt auch noch die Möglichkeit einfach etwas Wasser abzulassen min. die Hälfte. Wenn es aber nur ein kleines Goldfischglas ist, dann kann man die Fische auch mal drin lassen.

das aquarium hat 60 l aber könnenn wir das mit einer sack karre transportieren ?

0

Was möchtest Du wissen?