Wie soll ich die Arbeitsstunden bei der Arbeitszeiterfassung per schriftlichem Bogen eintragen?

3 Antworten

Den Arbeitsbeginn kannst Du immer mit 14 Uhr eintragen, da ja dann Deine Arbeitszeit beginnt. Das Ende kann aber wahrscheinlich durchaus variabel sein. Wenn Du also bis 22.30 Uhr arbeiten sollst, dann schreibe hier die absolut genaue Zeit rein. Also mal 22,28 oder 22.33. Es darf aber auch mal wirklich 22.30 sein.

Wenn dein Chef das minutengenau haben möchte, dann solltest du das auch so machen. Eine Stechuhr erfasst das ja auch genau. Und wenn du eben um 13:58 anfängst, dann schreib das doch. Kostet genauso viel Zeit, als ob du 14:00 schreibst.

genau so ist es.

Stundenrechner für PC?

Schönen guten Abend! Ich suche ein Programm womit man Arbeitsstunden eintragen kann. Also Arbeitsbeginn + Pause/n + Arbeitsende und das dieses Ausrechnet? Also das ich kontrolieren kann wie viele Stunden ich im Monat gemacht habe.

Ich bedanke mich schon mal und entschuldige mich schon mal für die Rechtschreibung.

...zur Frage

Darf ein Arbeitgeber eine (Person XY), 4 Wochen hintereinander zur Spätschicht eintragen. Arbeitszeit: 14:30 - 23:00 Uhr?

...zur Frage

Inwieweit beeinflusst ein Feiertag die wöchentliche Arbeitszeit?

Hallo zsm :)

Ich hab mal eine Frage... ich arbeite seit 4 Jahren als Bürokauffrau in einem Großhandelsunternehmen. Ich bin Vollzeit beschäftigt mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden. Eine Kollegin (die nur Teilzeit angestellt ist) hat mich nun darauf aufmerksam gemacht dass ich Jahrelang zu viel gearbeitet habe, wenn die Woche einen gesetzlichen Feiertag enthält.

Ich arbeite Mo-Do von 7-16:15 Uhr (Pausen inbegriffen) und Freitags von 7-13:15 Uhr.

Wenn wie z.B. an Oster was bevor steht ein Feiertag auf den Freitag fällt, änderte sich bisher nichts an meiner wöchentlichen Arbeitszeit sondern ich habe Mo-Do. ganz normal wie bisher gearbeitet und den Freitag hatte ich einfach frei. So war es damals bei meinem Ausbildungsbetrieb auch und nur so kenn ich es.

Sie meinte jetzt aber dass für den Freitag 8 Arbeitsstunden berechnet werden (auch wenn ich da nur bis 13:15 Uhr immer da bin) und meine wöchentliche Arbeitszeit sich dadurch auf 32 Stunden reduziert die ich auf die restlichen 4 Tage aufteilen müsste.

Ist das richtig? ich bin etwas verwirrt...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?