Wie soll ich dem Junge ein runterholen?

9 Antworten

Wenn Du keinen Oralsex magst dann am besten mit zunächst sanftem Streicheln, meist kommt dann eh bald ein Lusttropfen nach dem Anderen und so wird alles schön rutschig, Du kannst aber wnen Du erregt bist auch Dein Sekret aus der Scheide nehmen, hat die selbe Wirkung - wenn nichts geht, dann einfach Gleitgel oder Babyöl nehmen!

Dann sanft die Hand mit der Vorhaut auf und ab und auch dann ab und zu an der bloßen Eichel die Hand auf und ab bwegen, vielleicht mit etwas Druck wenn's genug "flutscht", je nach Wunsch des Jungen mal schneller mal langsamer bis es ihm kommt!

Das Sperma einfach mit der Hand "auffangen" in dem Du mit dem letzten 1/3 der Hand seine Eichel fest umschließt und einfach so das Sperma in Deine restliche Hand kommen lässt!

Sollte der Junge auf der Seite liegen kannst Du auch mit einem Stück Küchenrolle oder einem Tuch das Sperma auffangen und dabei weiter seinen Penis "melken" bis "alles raus ist" oder er noch mal kommt ...

Hilfreich ist eben ein vorbereitetes Tuch (Küchenrolle) um dann das Sperma schnell aus der Hand zu bekommen und um den Jungen mit einem weiteren Tuch den Penis zu reinigen sowie Restsperma aufzufangen!

Danach sollte sich der Junge auf jeden Fall waschen oder besser noch Duschen!

Da du ihm anscheinend keinen blasen magst, kannst du dennoch einige Dinge tun die anregend sind:

  • mach dir erstmal nicht soviel Druck. Sex soll Spaß machen und
    eine entspannte Angelegenheit sein. Es ist kein Wettbewerb,
    währenddessen läuft auch kein Schönheitswettbewerb.
  • Spuck auf ihn rauf oder in deine Hände und reib den Speichel dann über seinen ganzen Schaft. Wenn du Gleitgel parat hast, dann kannst du dieses auch verwenden
  • Du willst ihn nicht in den Mund nehmen ok. Du kannst aber seine Lenden, seine Schenkelinnenseiten küssen oder sein Stück anhauchen, so dass dein Mund immer schön in der Nähe davon ist
  • benutze beide Hände und baue ruhig Druck auf. Er wird dir sagen wenn es zu fest ist. du kannst auch den damm (bereich zwischenhoden
    und poloch) massieren mit der freien Hand
  • probiere verschiedene varianten aus, mal fester drücken,
    mal leichter, mal sinnlich langsam von oben bis unten mit den Fingern umspielen, mal schneller, mal nur ganz vorne hinter der eichel am
    frenulum usw. Achte dabei darauf, was ihm am Besten gefällt.
    Zuviel rumgespiele mögen wir aber im Gegensatz zu Frauen nicht, deshalb lieber zu früh zum richtigen rubbeln kommen als zu spät.
  • zeig deinem Freund auch, dass es dir unheimlich viel Spaß macht und
    wie sehr du es genießt, ja sein bestes stück regelrecht anbetest.
  • einige männer mögen es wenn man sie dabei ansieht, andere
    stehen eher drauf wenn die frau auf ihr tun fixiert ist. schau hier was
    ihn anmacht oder frag ihn einfach.
  • lass ihn in deinem gesicht oder auf deine brüste kommen. die meisten männer lieben dies.
  • du kannst ihn auch bitten sich kurz selbst einmal anzurubbeln, damit du genau siehst wie es perfekt geht



    Viel Spaß dabei und immer daran denken: Übung macht die Meisterin!

Am besten finde ich wenn sie zum blasen übergeht.
Aber mal Spaß bei Seite, du würdest ja nach blasen fragen wenn du dazu bereit wärst.
Achte einfach auf seine Reaktion, während du es machst, wenn du den Griff lockerst oder ihn fester greifst, wenn du schneller oder langsamer wirst. So erkennst du am besten wie er es am liebsten hat.
Und bloß keine Hemmungen , wir sind da bei weitem nicht so empfindlich wie einige von euch denken. ;-)

Was möchtest Du wissen?