Wie soll ich das zusammen ziehen ansprechen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ohne mit ihm darüber zu reden wird das aber nix.... Mache es ihm schmackhaft indem du ihm sagst dass du ihn gerne bei dir hättest, ihr mehr Zeit zusammen hättet usw. Vorwürfe und bedrängen würden eher nichts bringen. 

Willst du dir das wirklich antun. Denn wohnt ihr einmal zusammen, wirst du ihn wohl mit massiver Kraft erziehen müssen, was auch sehr viel Mut braucht. Besser ist es wenn er zumindest 2 Jahre alleine lebt. Er scheint noch nicht sehr erwachsen zu sein.

Ich kann aber verstehen, dass das zu lange für dich ist, nach 5 Jahren. Rede mit ihm, was anderes geht nicht. Mach ihm klar, dass das der nächste Schritt nach 5 Jahren Beziehung ist und mehr als überfällig. Das ihr erwachsen seid und der nächste Schritt ist auf eigenen Füssen zu stehen , was eigenes aufbauen.

Es waere nicht gut, wenn du ihn zu stark überhohlst.

Also alleine wohnen ist echt keine Kunst, wenn man ein vernünftiges Einkommen hat und seine Rechnungen bezahlen kann. Das Kochen, Putzen und Waschen zu lernen ist auch nicht schwierig, wenn man nicht gerade doof ist, egal in welchem Alter man auszieht. 

Es kommt darauf an, was er gerade beruflich macht. Wenn er schon ein geregeltes Einkommen hat, könnte er darüber nachdenken auszuziehen, aber wenn nicht, ist es total überstürzt ihn mit 22 schon zum Ausziehen zu bewegen. 

Wenn seine Eltern nichts dagegen haben, kann er doch so noch einiges an Geld beiseite legen für eine schöne Wohnung, oder ein Auto und dann in aller Ruhe und mit allem Drum und Dran ausziehen. 

Eltern hat man auch nur einmal. Gönn ihm es doch, wenn es ihm bei seinen Eltern so gut geht. 

Ist zwar schade für dich, wenn du unbedingt mit ihm wohnen willst, aber da du eine eigene Wohnung hast, habt ihr ja auch genügend Privatsphäre als Paar.  

Ansprechen würde ich das Thema ganz direkt, ohne Umschweife und dann wirst du ja erfahren, ob er sich schon vorstellen kann mit dir zusammenzuziehen. Er wird ja wohl keine 5-Jährige Beziehung wegen einer Frage beenden. Ich würde ihm halt nur keine Vorwürfe machen, wie z.B. "auf eigenen Beinen stehen" usw., sondern sagen, dass du gerne mit ihm zusammen wohnen wollen würdest.



So ziemlich genau wie du es jetzt hier schreibst .. einfach sagen wie es ist, dass es n Grund ist zur Trennung usw... (früher oder später halt)

Ich mein wenn ihr schon  5 Jahre zusammen seit, kann man doch wohl mal drüber reden ?! Und nicht locker lassen!! Der kann doch nicht noch in 10 jahren da wohnen bleiben.. schrecklich sowas.. wäre das mein Freund hätte ich schon lange mal Klartext geredet .. sorry aber ist so ... bist doch erwachsen .. oder willst du es dir noch weitere 5 Jahre antun .. oder länger ?!.....🤔

Hätte ich nach 3 Jahren Beziehung früher nicht auch mal "auf'n Tisch gehauen" was das betrifft würde sich meiner bestimmt auch noch von Mutti bekochen lassen wie du es so schön sagst (ganz so schlimm war es zum Glück nicht bei meinem😜) 

Also einfach sagen wie es ist .. trau dich 🙄🙂🙂

Was möchtest Du wissen?