wie soll ich das am besten sagen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du scheinst doch ein gutes Verhältnis zu deiner Mutter zu haben. Da würde ich einfach das Gespräch mit ihr suchen. Sag ihr doch, dass es dir schwer fällt mit ihr darüber zu reden und dass du lieber mit einer neutralen Person sprechen möchtest. Sie hat das sicher Verständnis für und ihr könnt gemeinsam einen geeigneten Therapeuten suchen. Mir fiel und fällt es auch immer noch sehr schwer mit meiner Mutter über solche Themen zu reden. Irgendwann kannst du deine Mutter ja auch mit in die Therapie einbinden, sprich, ihr könnt beim Psychologen auch zusammen Gespräche führen, insofern du das denn möchtest.

Sag ihr einfach, dass du das Gefühl hast, dass du es alleine nicht in den Griff bekommst und gerne mal ein professionelles Gespräch hättest. Das wird sie sicher verstehen!

Hey, also bei mir hats meine Mutter selbst gemerkt, dass es keinen Sinn mehr macht und ich professionelle Hilfe benötige.

An deiner Stelle würde ich es einfach so machen: Weißt du Mama, ich glaube es würde mir helfen, wenn ich mit einem Psychologen sprechen würde, der kann mir vielleicht auch Techniken beibringen, wie ich meine Gedanken noch besser in den Griff bekomme, was hältst du davon?'

Glg und viel Kraft

Was möchtest Du wissen?