Wie soll ich damit umgehen?Was soll ich machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

du beschreibst deine Situation sehr gut. Das sage ich , weil du damit anzeigst, dass du an eier "Lösung" wirklich arbeiten möchtest.

Und die kann nur einganz  klein wenig über so Ratschlägewie : "Denk an deine Noten und konzentriere dich" laufen. Denn es hakt ja nicht am Denken sondern am Fühlen und alles Denken/geistiges Arbeiten läuft über die Emotion.

Es ist empfehlenswert,wenn kein andererMensch Deines Vertrauens (Eltern? Vertrauenslehrer?) die Mittlerrolle übernehmen kann, dann mit der Tjherapeutin und dem Lehrer ein Gespräch zu führen.

Was du aufschreiben solltest ? -NUn: das, was du auch der Therapeutin offen sagst und gesagt hast ! (Dein Verhalten im Untericht, das du gern anders mitmachen möchtest, was dich noch daran hindert, wie es nach deinen Vorstellungen aber besser werden kann und was du selber dazu beitragen kannst - und , was du an Verständnis von deinem Lehrer gern erwarten würdest).

Es wird sich sicher etwas ändern. Bis dahin wünsch ich Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stern1212
20.02.2016, 21:49

Danke, für deine hilfreiche Antwort !
Aber meinst du wenn ich mit ihm das Gespräch mit meiner Therapeutin suche (was auf jeden Fall nötig ist), sollte ich ihm auch den Grund für mein Verhalten nennen ? Also das ich ihn wieder liebe ? Ich habe Angst das er mich wieder so schlimm behandelt (mir aus dem Weg geht, Kommentare im Unterricht etc) wie damals als er es erfahren hat !

0

Wie du es schon selbst erkannt hast, das mit deinem Lehrer wird nichts. Auch wenn es wehtut, wirst du es schon verkraften, nach der Schule siehst du ihn eh nicht mehr und vergisst ihn dann auch schnell. Mach mehr mit Leuten in deinem Alter, vielleicht verliebst du dich ja dann? Du verrennst dich hier nur und es ist nicht einfach, wenn ein Lehrer einen auf dem "Kicker hat". Konzentriere dich auf deine Noten, lerne viel, unternehme viel. Viel an ihn denken ist nur Zeitverschwendung.  Ich würde ihm sagen, dass es einfach nur ein Schwärmen ist (du kennst ihn ja nicht einmal privat, deshalb ist "verliebt" weit hergeholt) und dass das ja sicher einigen Schülerinnen mal passiert, aber dir ist wichtig, dass er dich nicht anders behandelt bzw ungerechter behandelt, da du ja nichts dafür kannst und dich das Ganze ganz schön mitnimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm gibt es bei dir in der nahe eine andere Schule wenn ja könntest du notfalls auch dorthin wechseln...wissen deine Eltern davon wenn ja könntest du sie bitte evt umzuziehen so könntest du ihn evt vergessen

LG und viel Glück ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stern1212
20.02.2016, 09:28

Das kommt für mich leider garnicht in frage ! Dort sind alle meine Freunde, und Lehrer die sehr sehr nett sind ! Ich mag diese Schule wirklich ! Aber trotzdem Danke ! :)

0
Kommentar von bffsinaunddesi
20.02.2016, 11:36

achso ok naja trz viel Glück ;-)

0

Was möchtest Du wissen?