Wie soll ich damit umgehen, wenn ich den Vater des Kinders kennenlerne?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Genau so wie mit anderen Leuten denen du begegnest. Du kennst den Mann nicht und hast mit der Beziehung zwischen ihm und deiner Ex und dem Kind nichts zu tun. Das würde ich auch so belassen. Schaffe eine neutrale Zone, das hilft allen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne diese Situation. Meine herangehensweise ist "Höflich aber unverbindlich. Distanziert und wortkarg".

Nicht auf Diskussionen einlassen. Ich sage dann immer "Das musst du mit *Name deiner Freundin einfügen* klären. Da bin ich der falsche Ansprechpartner.".

Auf keinen Fall einen Streit vom Zaun brechen, auch wenn du ihm am liebsten sagen würdest, dass er als Vater ein Totalversager ist, weil das dann am Ende wieder deine Freundin abbekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um des Kindes Willen würde ich dem Kerl vielleicht nicht gerade den Kopf abreißen ;)

Man kann sich erwachsen und zivilisiert verhalten, auch wenn die Situation alles andere als schön ist. Der Antwort von MidnightWinde habe ich eigentlich nur noch wenig hinzu zu fügen. 

Verhalte dich diplomatisch, auch wenn Dir der andere dumm kommt. DU hast die Frau, das Kind und alles was er an ihr vermisst. DU bist der moralische Sieger ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

heirate deine freundin, adoptier das kind und den typ sägst du ab. dann nimmst du einen besseren job an und ziehst mit deiner frau ganz woanders hin. das würde ich mir als lebensaufgabe auflegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?