Wie soll ich damit umgehen das meine Familie Homophob ist?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Irgendwann bekommt er sich schon ein, wenn du dich einfach weiter mit deinen Freunden triffst. 

Er kann doch froh sein, dass du welche hast und nicht nur zu Hause rum gammelst. 

Er muss sich wohl damit abfinden ;) 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wollte nur fragen ob ihr vieleicht eine Idee habt wie ich ihn umstimmen kann

Frag ihn, ob er lieber sterben oder sich lieber helfen lassen würde, wenn er in seinem Auto über einem Abgrund hängen würde und seine einzige Rettung ein homosexueller Mensch wäre, der ihn mit seinem Auto wieder auf sicheren Boden ziehen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martinzuhause
02.02.2017, 15:48

was hat das eine mit dem andern zu tun?

0

Du bist auf jeden Fall auf einen guten Weg, du akzeptierst wenn Menschen anders sind. Behalte das bei, lasse dich nicht von anderen "einlullen", ich denke nicht das es eine Möglichkeit gibt, deine Eltern zu ändern, aber das ist auch nicht wichtig, wichtig ist das DU bei deiner Meinung bleibst 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CassiWinchester
02.02.2017, 15:46

Ich werde meine Meinnug auch nicht endern! Aber ich liebe meine Eltern nun mal egal wie sehr ich sie für solche bemerkungen hasse :(

0

DESTIEL YES hahah
Sorry das Fangirl in mir.

Es ist schwer mit solchen Eltern, das weiß ich. (Nicht weil meine Eltern homophob sind, nein.)

Aber ein schwuler Freund von mir, sein Vater ist ziemlich homophob und damit kam er auch nicht klar. Umstimmen konnte er sein Vater schlussendlich leider auch nicht.

Ich weiß leider nicht was du da tun kannst, viele homophobe Leute, können erst umgestimmt werden wenn sie wirklich "wen" haben, den sie mögen der dann plötzlich als homosexuell rauskommt.

Beispiel; Deine Eltern sind von Kindheit auf mit jemanden befreundet, der outet sich nach vielen Jahren als homosexuell, Eltern "geben nach" weil Ihnen die Freundschaft doch wichtiger ist..

Klar gibt es auch homophobe Leute die dann nicht nachgeben, viele Leute beenden lieber die Freundschaft.. was wirklich schade ist.

Ich hoffe, das mit deinen Eltern wird etwas besser. Und das du auf jeden Fall deine Freunde weiterhin treffen kannst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du solltest die meinung deiner familie vllt aktzeptieren. du erwartest ja auch das deine umwelt deine meinung aktzeptiert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CassiWinchester
02.02.2017, 15:49

Ihre Meinung respektiere ich auch , wenn es für sie unnormal ist dann ist das halt so :( aber deswegen können sie mir nicht ihre Meinung aufzwingen! Ich were nur so fro wenn sie sich acuh endern könnten konnte ich doch schließlich auch

0

Find ich gut das du tolerant bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?