Wie soll ich damit umgehen? :c

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Leider gehören solche Erlebnisse, die leider sehr traurig sind zum Leben dazu. Man lernt damit umzugehen, und wird sich immer (hoffentlich) >positiv< an den Menschen erinnern. Ich hoffe du bekommst das auch so hin ;) Vielleicht hilft es ja mit ihm zu 'sprechen'. Das hilft oft über die Gefühle hinwegzukommen. Viel Glück noch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kann da eigentlich nicht mitreden...mein opa ist zwar auch tot aber den kannte ich nicht so gut und da ist das nicht so schlimm für mich. aber ich muss was wissen um dir deine frage zu beantworten: bist du religiös? oder glaubst du das seancen fuktionieren? wenn ja dann halt eine seance ab und rede so mit deinem opa (unbedingt vorher darüber informieren)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user1246
31.03.2012, 17:56

Ich glaube schon an Gott aber so richtig religiös kann man es jetzt nicht nennen.

0

Das tut mir für dich sehr leid ! meine uroma ist 90 jahre alt und ich habe sie das letzte mal gesehen als ich 5 war! ich vermisse sie sehr aber sie lebt nióch! sihr geht es aber nicht besonders gut! ich könnte mich in deine lage gut versetzen! bleuib erstmal eine weile zu hause damit du nicht mehr daran denkst! rede mit deinen eltern über ihr verhalten! ich finde es gut das du an deinen opa denkst und ihn nicht vergisst! ich wäre sehr sehr traurig wenn es bei mir so wäre aber einer seits auch froh ! jetzt ist er im himmel und es geht im gut! trotzdem ist es aber traurig

vielö glück

angi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wirmüssen alle sterben, auch du, und wie schön, dann wirst du deinen opa wiedersehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke an ihn wenn dir danach ist,weine auch wenn dir danach ist.So verarbeitest du es am besten.Gedanken soll man einfach nicht verdrängen sonst suchen sie sich andere Wege.Wünsche dir alles Gute.L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moment du hattest 3 Opas? Wie kann das denn gehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user1246
31.03.2012, 17:42

Die eine Oma hatte einen Mann und die andere Oma hatte zwei Männer is doch voll einfach

0
Kommentar von lultepulte
31.03.2012, 19:28

ich hatte auch drei, einen mütterlicherseits, einen väterlicherseits und einen schwesterlichersseits.

0

Was möchtest Du wissen?