Wie soll ich damit umgehen?

4 Antworten

Ich putze 2 mal die woche mein Zimmer (Saugen und Boden wischen)

wenn etwas in meinem zimmer nicht ordentlich aussieht versuche ich es sofort sauber zu machen (Kleidung weg - in Waschmaschine oder zusammenfalten)

Naja halt nicht viel müll rumliegen lassen (in die Mülltonne), und nach dem Abendessen/Mittagessen/essen allgemein direkt Geschirr waschen (Teller, Besteck, Pfanne, Glas...)

,,Biomüll stinkt" dann werf ihn immer weg das geht ja schnell wenn ich merke dass es stinkt oder dass die Mülltonne voll ist, geh ich den sofort wegbringen

hoffe ich konnt dir irg. helfen

Das klingt wirklich nicht gut und ich kann verstehen, dass Du Dich in solchen Räumen unglücklich fühlst. Wie alt sind denn Deine Geschwister? Ich frage das, weil ich glaube, dass man beim Sozial-/Jugendamt eine Unterstützung für den Haushalt beantragen kann - wenn bestimmte Umstände vorliegen z.B. kleine Kinder im Haushalt leben. Erkundige Dich doch mal.

Oder wie wäre es, wenn Ihr privat eine Haushaltshilfe engagiert? Jemand der ca. 4h/Woche hilft, eine gewisse Grundsauberkeit zu erhalten?

Geht das alles nicht, hilft vielleicht ein Familiengespräch mit allen Personen.

Meine Geschwister sind schon alle über 20...

0
@Irgendjemand708

Oh, damit hätte ich jetzt nicht gerechnet. Und mit keinen von denen ist ein vernünftiges Wort über das Problem zu reden? Vielleicht wissen sie es gar nicht so genau, wie sehr Du darunter leidest... Denn mit über 20 kann man Mithilfe erwarten. Was sagen denn Deine Eltern dazu?

0
@Sarah3333

Meinen Vater interessiert es nicht, meine Mutter hat aufgegeben, meinen Bruder juckt es auch nicht und meine Schwester wird immer sauer und hackt auf mir rum wenn ich ihr sage wie es mir geht...

0
@Irgendjemand708

Dann fällt mir außer einem Familiengespräch oder einer privaten Putzhilfe nichts mehr ein. Viel Erfolg!

1

Das halte ich für eine Ausrede. Als ob du den ganzen Tag lernen musst.... wenn du jeden Tag eine halbe Stunde aufräumst, mal schnell staubsaugst und mit dem Staubwedel rumrennst, wirst du sehen, sieht die Wohnung schon anders aus. Du könntest z.b. das Bad nach der Nutzung SOFORT sauber machen. Wenb man das jeden Tag macht, ist nichts schmutzig und dauert wenige Minuten. Und wenn du Spinnenweben siehst, warum rennst du daran vorbei?

Und Sonntags machst du dann halt alle Böden und Regale. 1x im Monat die Fenster. Und dein eigenes Zeug nicht stehen lassen.

Es bringt nix wenn nur ich was tue, jeder macht Dreck und soll ich das etwa alles wegräumen?

0
@Irgendjemand708

Soll deine Mutter denn alles wegräumen?

Du bist nicht besser. Wenn du Veränderungen wünschst, sei ein Vorbild.

Mach dir coole Musik an und dann läuft das schon mit dem Putzlappen

0
@verreisterNutzer

Wenn auf der arbeit JEDER so denken würde, könnten wir schließen. Faule Säcke wird es immer geben. Und vielleicht sind die anderen dann motiviert dir zu helfen.

0
@verreisterNutzer

Nichts was ich noch nicht gemacht hätte. Wenn ich putze dann Stellen sie den Müll ab und gehen wieder außer meine Muttet. Ich unterstützte sie so weit es geht

0

Reinige eben nur die Stellen, wo Du Dich aufhältst und den Rest nicht.

Wie soll mir das den bitte was bringen? Ich kann doch nicht immer die ganze Küche und das ganze Bad reinigen, ich muss mich auch um die Schule kümmern..

0

Was möchtest Du wissen?