Wie soll ich aufrüsten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also: I7 4790k ist deutlich besser. Das Problem ist...Aber wenn du nur zockst und nichts mit Videoschnitt etc. Zu tun hast, dann ist der i5 6600k ausreichend....Der Unterschied zwischen ddr3 und ddr4 ist so minimal, bemerkt man kaum...
Mein Tipp:
Nur Gaming: i7 4790k oder Xeon e3 1231v3 (keine integrierte Gpu)
Videoschnitt und Gaming: i7 4790k bzw i7 6700k/7700k

Letzten endes ist aber i5 6600k in deinem Fall sinnlos....Entweder i7 4790k, e3 1231v3, i5 4390k oder gleich nen i7 6700/6700k/7700k

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde den 4790K nehmen aber ich habe nicht ganz verstanden was eigentlich fehlt. Ich meine: Man rüstet ja nicht ohne Grund auf sondern weil bestimmte Teile zu schwach sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lomoto500
10.08.2016, 17:18

Ja ist Blöd mit einem i3 Zu Zocken wenn man eine GTX 1070 Bekommen hat zum Geburtstag von den Eltern die 0 ahnung haben jetzt bremst die CPU aus

0
Kommentar von scipio7801
10.08.2016, 17:38

Der i5 würde auch noch so gerade reichen aber ich denke mal der i7 4790K wäre da am sinnvollsten :)

0

Eigentlich ganz klar der i7 in der Theorie ist er ja "doppelt" so schnell mit seinen 4 extra Threats. RAM kannst du ja noch behalten und wenn er ja mal zu schwach wird, kannst du ja noch übertakten.
Die einzigen Vorteile des i5 sind: DDR 4 und 14nm Technologie. Mit dem i7 bist du erst mal gewappnet auch für spätere Spiele.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?