Wie soll frau sich outen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Gar nicht.

Ich persönlich habe absolut nichts gegen Homosexuelle, kenne sogar einige, weshalb man aber als Schüler in einer Klasse das Bedürfnis verspürt, die eigene Sexualität allen mitzuteilen, verstehe ich ebenfalls nicht.

Ich laufe als Hetero auch nicht rum und schreie lauthals, ich sei heterosexuell: Sofern man möchte, dass die Sexualität als Selbstverständlichkeit aufgefasst wird, sollte man es auch nicht zu etwas besonderem machen, indem man es lauthals verkündet. 

Ich kann mich diesbezüglich an eine sehr nervige Situation erinnern, wo eine Schülerin extrem damit polarisiert hat, sie sei lesbisch: Und später war sie schwanger.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TonimagsEhrlich
01.12.2016, 23:53

Ich glaube vielen würde es helfen, sich zu outen, weil sich ja dann vielleicht Gleichgesinnte innerhalb einer Klassengemeinschaft finden und dann fühlt man sich mit dieser Veränderung in seinem Leben wenigstens in der Klasse nicht so allein!

 Aber klar, ich persönlich halte es auch für unnötig, es allen mitzuteilen. Bei mir zum Beispiel denkt glaube ich sowieso ein Drittel der Klasse schon, dass ich lesbisch oder sonstiges bin, haha. 

0

Wozu eigentlich? Es ist keine gute Idee. Ich würde mich nur unter engen Freunden preisgeben, aber unter anderen mich einfach ganz normal verhalten. Ich denke du wirst nicht jeden gleich anspringen, also braucht  man das nicht zwingend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

suche dir Leute denen du das anvertrauen kannst und hinter dir stehe. wenn du dich bereit fühlst sag es einfach.

bei mir war es so, dass ich erst in sport in der mädchenumkleide gefragt habe ob sie etwas gegen Homosexualität haben. danach habe ich gesagt, dass ich auf mädchen stehe. als alle positiv reagiert haben bin ich dann mit den mädchen zu den jungs, in der pause, gegangen und habe sie gefragt ob sie was gegen Homosexualität haben. danach habe ich es gesagt. alle waren zwar sehr überrascht, aber haben auch sehr positiv reagiert und immer wenn mich jetzt jemand dumm anmacht wegen meiner sexualität steht meine klasse hinter mir. also ich denke, eine bessere reaktion konmte ich nicht haben.

ich hoffe ich habe dir geholfen und du hast genauso viel glück wie ich. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mich auch geoutet und niemand hat mich ausgelacht trau dich :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manchmal ist besser garnichts zu sagen, und damit halt leben also damit meine ich das du den anderen zeigen sollst das du hetero bist aber in inneren lesbisch. Ich kannte einen 40 jährigen mann der erst schwul war und es keinen erzählt hat und trotzdem geheiratet hat und glüklich mit seiner familie wohnt und anschließend 4 kinder gemacht hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BruceWayne4774
29.11.2016, 22:05

Damit meine ich : zeige es niemanden heirate einen mann auch wenn du vlt unglücklich bist dannach geht das weg

0
Kommentar von BruceWayne4774
29.11.2016, 22:17

Ok dan oute dich und sieh was passiert du wirst bestimmt nicht mehtr von deinen Eltern akzeptiert ausländer würden in der öffentlichkeit auf euch spotten und auslachen 😬 nur zu wenn du diesen harten weg gehen willst

0

Was mich aber doch wundert. In der heutigen Zeit gehen doch alle recht locker damit um, oder nicht? Diejenigen, die immer noch eine Phobie davor haben, sollten umdenken lernen! Fass Dir ein Herz und oute Dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BottmSky
29.11.2016, 22:00

von wo hast du das? schwule werden noch immer nicht akzeptiert in der gesellschaft. kenne genug leute die die freundschaft beendet haben als sich einer geoutet hat weil sie es als ekelhaft empfinden

0

Gar nicht, was geht es die anderen an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?