Wie soll es demnächst noch weiter gehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Den Psychologen bezahlt deine Krankenkasse, deine Eltern erfahren nicht mal davon, wenn dud as nicht möchtest.

Da aber lange Wartezeiten bestehen,w ende dich an eine freie Beratungsstelle, da stehen ich Psychologen bereit, das kostet gar nichts. pro familia, Caritas, generell die grossen Kirchen...Offene Tür usw.

Du kannst auch zu einem Kriseninterventionsdienst in grossen Städten gehen, weiß nicht wo du wohnst.

Prinzipiell kannst du auch in eine Klinik gehen und dich selbst einweisen, da Selbstgefährdung besteht.Selbt jeder Polizist wäre verpflichtet dir zu helfen.

Bevor du dir was antust, nimm Hilfe an. Da wirst du ernst genommen.

Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du fühlst Dich offensichtlich schlecht.
Würde es Dir helfen, wenn Du Dir ein Hobby suchst? Etwas, was Du gerne machst, etwas, was Du nur für Dich machst, und für niemanden sonst.

Für mich hört sich das so an, als seien Deine Elterns sehr mit sich beschäftigt. Ich glaube nicht, dass sie Dich nicht ernst nehmen. Ich vermute eher, dass sie sich schlicht überfordert fühlen, Dir zu helfen. Könnte das vieleicht an Eurer familiären Situation liegen, die "kompliziert" ist? Vielleicht fühlen sie sich dadurch so belastet, dass sie Deine Probleme dann einfach "wegschieben". (Ich vermute nur, muss nicht so sein).

Ich fürchte aber, dass Du Dir alleine helfen musst. Eine Hilfe könnte vielleicht sein, etwas zu machen, was Du gerne machst (z. B. ein Hobby), etwas, was Dir Erfolgserlebnisse bringt, aus denen Du ein Gefühlt nimmst, etwas Wert zu sein. Eine Quelle aus der Du Selbstwertgefühl/Selbstbewusstsein schöpfen kannst, um die Probleme und den Stress um Dich herum (Schule, Familie) mit erhobenen Kopf ertragen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ärztliche /psychotherapeutische Leistungen werden von der Krankenkasse übernommen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche Therapeuten nehmen auch Kassenpatienten an. Also das Geld sollte da kein Problem sein. Und deine Eltern erfahren nichts was du deinem Therapeuten erzählst.

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?