Wie soll ed weitergehen Ex oder neue Liebe die Verboten scheint?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das hört sich so an, als ob du deinen Ex dein Leben bestimmen lässt - und das sollte auf keinen Fall so sein, vor allem nicht, wenn man schon so lange getrennt ist.

Es ist verständlich, dass dir dein Ex nach 12 Jahren Beziehung nicht vollkommen egal ist, aber wie du schon geschildert hast, hast du in den letzten zwei Jahren des Öfteren versucht ihm klar zu machen warum du unglücklich bist, und er hat es einfach nicht verstanden. Er hat sich nichts aus deinen Gefühlen gemacht.

Vielleicht ist es jetzt für dich an der Zeit, dass DIR SEINE Gefühle egal sind. Ex ist Ex. Der hat in deiner Gegenwart nichts mehr zu suchen, und darf auf keinen Fall dein Leben so stark beeinträchtigen, dass du einer neuen Liebe keine Chance gibst.

Klar ist es nicht gerade toll, dass du dich in einen gemeinsamen Freund von euch verliebt hast, aber schlussendlich kannst du für deine Gefühle nichts und solltest sie nicht unterdrücken müssen.

Dein Ex braucht vielleicht auch diese Gewissheit, dass aus euch beiden nichts mehr wird, damit er mit eurer Beziehung abschließen kann und sein Leben ohne dich weiterführen kann. Also, gib deiner neuen Liebe eine Chance. Vielleicht ist es der Mann deines Lebens, wer weiß? Willst du das wirklich verspielen, nur damit du die Gefühle deines Ex´ nicht verletzt?

Nun, ich bin der Meinung, dass du irgendwann auf dein Leben zurückblicken wirst... und deiner neuen Liebe hinterher trauerst... dich fragst, wieso du nicht alles dafür getan hast, um glücklich zu werden.

Ja, ich verstehe das... 12 Jahre... eine unfassbar lange Zeit... und diesem Menschen möchte man nicht wehtun... man hatte schöne Zeiten, teilt so viele Erinnerungen und Erlebnisse.

Aber ihr seid nun schon so lang getrennt.

Auch für deinen Ex muss es weitergehen. Und ich glaube, dass er das auch nur sehen und akzeptieren kann - wenn keine Hoffnung mehr besteht, dass du vllt. doch noch zurückkommst. Wenn er weiß, dass auch er abschließen muss, weil du neu liebst.

Ja, die Tatsache das es ein gemeinsamer Freund ist, ist echt mies... aber, auch du lebst nur einmal.. willst du wegen deinem Ex dein Leben nicht leben?

Kommentar von DennyRS
08.04.2016, 11:36

kann ich nichts mehr hinzufügen

0
Kommentar von felizita2015
08.04.2016, 11:36

Die Frage die ich mir stelle is eher kann ich mein Leben denn leben? Anscheinend lasse ich mich so dermaßen von seiner Gefühlslage beeinflussen und kann selbst nix riskieren was ihn weiter verletzen könnte. Er hat mir all die Jahre nicht weh getan und war immer für mich da und kriegt sein Leben jetzt nicht mehr in griff und das wegen mir. Ich frage mich liebe ich ihn noch das er mich so beeinflussen kann oder sind es nur Schuldgefühle?

0

Du solltest dir klar werden, welches Leben du führen möchtest. !. Dein eigenes mit DEINEN Entscheidungen, die gut für DICH sind.

oder

möchtest du das Leben deines EX und seiner Familie führen, mit DEREN Entscheidungen, die gut für SIE sind?

Ist eigentlich einfach, meine ich. Aber ich führe ja auch MEIN Leben.

Kommentar von felizita2015
08.04.2016, 11:41

Ja ich möchte mein Leben leben klar. Aber mit allen Risiken? Ich habe einfach Angst davor das er sich unter Umständen sogar was antun könnte in dem er wirklich daran zerbrechen würde weil er selbst einfach immer gut zu mir war. Ich würde dann selbst daran kaputt gehen. Hoffe das es sich mit der Zeit legt und warte einfach immer nur ab- ja ich weiß es ist falsch. Komme nur da irgendwie nicht raus.

0
Kommentar von felizita2015
08.04.2016, 11:57

Danke für deinen Rat. Nenne es nicht mein Leben leben 😊 is glaub nur es ist alles leichter gesagt 😏 in so ner Situation ist es dann doch schwerer als gedacht. Meine Frage is einfach warum juckt es mich so...? Warum is der Mensch mir nicht egal. Verwechsle ich vll Schuldgefühle mit Liebe oder ist es nur die jahrelange Gewohnheit... Schwierig herauszufinden.

0

Was möchtest Du wissen?