Wie soll die Wörter "Mädchen" und "Stoffballen um ihre einsamen Hüfte" im Kontext versteht werden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die erste Vermutung ist richtig. "Altes Mädchen" ist wohl ein Synonym zu "alte Jungfrau", also eine Frau, die nie geheiratet hat (und wohl auch keine außereheliche Beziehung hatte - erstens tat man so etwas damals noch nicht, und zweitens hätte man das ja auch früher oder später bemerkt). 

Das mit den Stoffballen verstehe ich auch nicht. Aber auf eine Hose deutet es mit Sicherheit nicht hin. ... Ein "Stoffballen", das ist so eine Rolle Stoff, von der man diesen im Geschäft kaufen kann. Dieser Satz könnte also bedeuten, dass sie sehr, sehr viel Stoff trug - kein normales Kleid, sondern einen ganzen Ballen. Er könnte auch bedeuten, dass sie sich nicht die Mühe gemacht hatte, sich ein Kleid zu nähen, sondern sich den Stoff "einfach irgendwie" herumgewickelt hat. Aber da müsstest du noch weiter recherchieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich würde vermuten, dass er meint, dass diese Frau keine "normalen" Kleider getragen hat, sondern eine bayerische Tracht, bei der die Frau aussieht als hätte sie sich einen ganzen Ballen Stoff um die Hüfte gewickelt .... und daher ensprechend unförmig erscheint

http://www.vtv-altoetting.de/

wie z.B. hier auf dem Bild

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ich denke, altes Mädchen heißt hier so viel wie alte Jungfer.
Und der Stoffballen könnte bedeuten, dass sie keinen Wert auf ihr Äußeres legte, einfach nur irgendetwas anzog.

die finale Auseinandersetzung mit dem Alten, deren Schilderung in einem
einzigen Satz geschieht, der sich über zweieinhalb Seiten erstreckt

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/schriftsteller-andreas-altmann-wie-man-seine-eltern-exorziert-a-789021.html

Oha... :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst mit deiner Vermutung richtig liegen: altes Mädchen/einsame Hüfte: Diese Frau hat nie eine Beziehung mit einem Mann gehabt.

Stoffballen: Stelle ich mir so vor, dass sie in keinster Weise ein bisschen modisch oder hübsch gekleidet ist, sondern ungeschickt und altmodisch. Sie hat einfach irgend etwas an an Röcken oder Kleidern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Gedanken dazu.

Du hast also von Andres Altmann die Sätze zitiert.



zu 1.  Ja

Altes Mädchen = Fräulein im ursprünglichen Sinne => unverheiratete Frau, die möglicherweise auch keine sexuellen Erfahrungen mit dem anderen geschlecht hatte


zu 2. Nein, auf keinen Fall

Andreas Altmann (* 3. Oktober 1949 in Altötting) ist ein deutscher Reporter und Autor.

In diesem Kontext sind die Stoffballen im tiefsten Bayern Anfang 60er Jahre möglicherweise ein weiter, verhüllender Rock (sackartig?) oder ein damals moderner Hosenrock:

[Ein Hosenrock ist eine Hose, deren Beine allerdings so weit geschnitten sind, dass sie einem Rock täuschend ähnlich sieht.]

"einsamen Hüfte" => spielt auf 1. an, meiner Meinung nach.



Da der Autor noch lebt, würde ich eine Woche vorm Korrekturtermin eine E-Mail mit meinen gesammelten Fragen an Herrn Altmann schreiben.


Der weiß dann auch, ob es ein Rock oder Hosenrock war....



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gaoxuanster
05.03.2017, 04:28

Vielen Dank für Ihre Antwort. Können Sie mir sagen, wo Sie die Erklärung für die Stoffballen gefunden haben? Wenn Sie die Antwort von Herrn Altmann erhalten haben, können Sie mir noch mal mitteilen?

0

Was möchtest Du wissen?