Wie soll die Schuhsohle sein

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Richtige Kletterschuhe fürs Sportklettern sind wie folgt aufgebaut:

  • Extrem enger Schuh meist aus Leder, bei dem die Zehen vorne anstoßen wenn nicht sogar leicht zur Kralle angewinkelt werden. Das hat den Sinn dass der Fuß gestützt wird, wenn man nur mit der Zehenspitze kleine Tritte antreten muss, man setzt ja in der Regel (außer beim Reibungsklettern, was aber nur was für Spezialfälle ist) nicht den Ballen oder gar den ganzen Fuß in die Wand sondern immer nur die Zehenspitzen
  • Gummierung am Außenrand, die zum Einen dazu dient, den Schuh selbst vor Beschädigung zu schützen und zum Anderen um Grip zu erzeugen, wenn man sich doch mal mit der Ferse oder dem Fuß quer irgendwo einhakt
  • Relativ dünne und flexible Gummisohle aus profillosem(!) extrem griffigem Gummi, so wie ein Formel 1 Reifen. Gibt Gefühl für den Untergrund und ermöglicht zugleich, "auf Reibung" aufzusteigen, also da wo kein Tritt ist, einfach den Fuß in die Wand zu stellen

Das andere Extrem findet man in Form von Alpinstiefeln, schön derbe Wanderstiefel, fest, mit dickem, grobstilligen Profil und als einzige Parallele zu Kletterschuhen die Randgummierung. Das ist aber eher was für Fortgeschrittene (die können damit aber auch problemlos schwere Routen gehen) und für den alpinen Bereich, also wirklich Bergsteigen.

Du solltest also was suchen, was in der Sohlen-Beschaffenheit Kletterschuhen einigermaßen ähnlich ist. Eng anliegend, vor allem vorne an den Zehen, dünne Sohle und vielleicht noch einigermaßen griffig.

Wenn du welche hast, sind, ohne Scherz, bis auf die Griffigkeit, Gymnastik- oder Ballettschläppchen sehr nah daran - allerdings: Danach hattest du welche. Für solche Belastungen sind die nicht ausgelegt.

Ansonsten kann man nur sagen, Sneaker sind besser als Laufschuhe mit fetten Gelpolstern.

Wenn du nur sporadisch klettern gehst und Einsteiger bist, dann reicht auch ein ganz gewöhnlicher Sportschuh aus. Wenn es dir soviel Spass macht, dass du es häufiger machen möchtest, dann lohnt sich eine Investition ins richtige Equipment. Die Schuhe haben meist eine dünnere Sohle, damit du die vollständige Kraft durch den Fuss entwickeln kannst und ein sehr gutes Gefühl hast. Achte darauf, dass die Sohlen einen guten Grip haben und abriebfest sind.

Extremkletterer klettern teilweise sogar barfuß wegen des besseren Gefühles. Ich würde dir also dünne Schuhe empfehlen.

Was möchtest Du wissen?