Wie soll das weitergehen mit der Schule/Eltern/Probleme?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bin zwar schon ein paar Jährchen raus aus der Schule. 

"ich habe mir auch Nachhilfen besorgt aber die haben nix gebracht weil bei den schwierigeren Beispielen bei Test wusste ich nicht wie diese zu lösen sind" 

Das blöde ist, das man nicht gesagt bekommt wie man so eine Aufgabe lösen muss bzw. es wird einem nicht mal erklärt wie man zb. verschiedene rechenarten zusammen bringen muss um an das richtige Ergebniss zu kommen. 

"Ich finde das was in manchen Fächern vorgetragen wird einfach mühsam und ehrlich gesagt unnötig (z.B.: homogene lineare Funktionen, ich meine ja nur dass ich nichts mit Mathe im Leben machen will und es wird keinem im Leben weiterhelfen)" 

Stimmt, es gibt vieles was man später im Beruf absokut nicht mehr braucht. Das Problem ist nur, das man für einige Berufe schon recht gut in Mathe sein muss zb. ich hätte nie gedacht das man im Beruf Mediendesigner sehr viel mit Mathe zu tun hat. Schau mal in deine groben Berufswünsche was da für Vorraussetzungen sind. Sicher das meistemeiste wirst du nicht mehr brauchen aber vielleicht die anderen.

"Mein Problem ist halt die Schule und meine Eltern weil sie sich von mir 'gute' Noten erwarten aber ich nicht selber weiß was das Problem ist, sie sprechen mich bei jeder Gelegenheit wegen der Schule an und regen sich extrem auf"

Hast du mal über einen Schulwechsel nach gedacht? 

Was du auch machen kannst, fordere deine Eltern dazu auf dir zu Helfen. Lass dir von Ihnen den Unterrichtsstoff erklären. 

Was möchtest Du wissen?