Wie soll das noch mit der Türkei enden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Er macht mit den Deutschen nicht was er will, so ist nun mal Politik, jeder spielt mit seinen Muskeln. Erdogan muss ich bei der Flüchtlingspolitik recht geben, wenn es ein gesamtes Europa nicht schafft, untereinander die Flüchtlinge aufzuteilen, dann darf nicht ein Land wie Türkei darunter leiden. Deutschland hätte KLARE und DEUTLICHE Worte mit der EU sprechen sollen, was Ungarn und die restlichen Mitgliedsstaaten da treiben ist Unmenschlich. Hilfe seitens der EU wurde zwar Angekündigt, aber in der Praxis hat sich nichts getan. Man sollte sich hier an die eigene Nase fassen, statt den Erdogan bis unter die Gürtellinie zu kritisieren(auch wenn diese berechtigt sein mögen). Das eigentliche Problem ist doch die EU, die sich in dieser Problematik nicht zu helfen weiss, oder nicht zu helfen wissen will. Die Schuld auf andere schieben geht immer....

MickyFinn 30.11.2016, 15:30

Aber das sind doch deren Glaubensbrüder. Sogar der Islam mahnt zur Brüderlichkeit unter ihnen. Zumal sorgen ja Flüchtlinge (wie man in DE sehen kann) für ein klasse Wirtschaftswachstum und es gibt ganz wenig Kriminelle. Eigentlich sollte Erdogan der EU Geld für die Flüchtlinge geben ! ;)

Es ist ein muslimisches Problem.. das müssten die eigentlich selbst regeln... aber scheinbar hört bei wahrer Not die Brüderlichkeit auf -.-

 

1
waitforit3 01.12.2016, 16:46
@MickyFinn

ohja es ist ein muslimisches Problem wenn Assad sein Volk zerbombt und die ganze Welt tatenlos zuschaut. Wow echt super Antwort, Daumen hoch für dich.

muslimisches Problem... ich glaub ich spinn

0
Azeri16 30.11.2016, 17:45

Es ist kein muslimisches Problem, wenn Mächte jenseits des mittleren Ostens aktiv sind.

1

"Macht was er will" es geht um einen Deal der von beiden Seiten nicht eingehalten wurde, Außerdem ist Deutschland nicht die ganze Eu

Es geht dabei nicht um Deutschland und Türkei sondern eher um EU und Türkei.

Nein die macht nicht mit uns, was sie will. Es ist eher umgekehrt.

İst doch unfair, wenn die türken 3 millionen flüchtlinge aufnehmen, aber die EU sich nicht an die Abmachung hält.. Dann öffnet die Türkei eben die Grenzen.. Sind ja nicht verpflichtet alle Flüchtlinge aufzunehmen.

KaeteK 30.11.2016, 11:56

Aufnehmen ist gut...

0
luvU2 30.11.2016, 22:08

Ja was ist daran falsch?

0

Mit der Türkei wird es so enden, wie mit allen islamischen Ländern...

Azeri16 30.11.2016, 12:52

Falls es denn so kommen sollte, würde die EU sehr darunter leiden.

0
Fstehtfur 30.11.2016, 14:41

Das heißt die USA erfinden eine Lüge und die gesamte Nato zerstört das Land und hinterlässt Terrororganisationen? Jaja dann sind die Muslime mal wieder selbst schuld

0
waitforit3 01.12.2016, 16:50
@Fstehtfur

nein das mit der NATO geht ja im Fall Türkei gar nicht. Da muss man zu anderen Mitteln greifen wie z.b.: Türkei-Bashing, Medialer Krieg, Unterstützung der pkk, Destabilisierung durch die FETÖ.

mal sehen was die (EU, USA) sich als nächstes einfallen lassen

0
ErenS19 07.07.2017, 00:44

kannst weiter träumen 😉 Der Türkei ist sehr stark😘 Erinnerung: 15 Juli 2016 .

0

Was möchtest Du wissen?