Wie soll das Alles weitergehen und wie soll ich mich verhalten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Guten Morgen erstmal.

"Warum reicht ihr das denn nicht? Wäre doch mal eine gute Frage an sie, oder ??"

Nein diese frage kann man sich genau genommen auch selbst beantworten den all diese dinge die du aufzählst und mehr sind allgemein wichtige und gute vorraussetzungen wie man sich einen Partner wünscht und er sein sollte doch all das kann auch einfahc nicht reichen den das was wirklcih wichtig ist sind die Gefühle und wenn sich da bei ihr nichts entwickelt und sie dich einfach nur als einen Freund ansieht und du ihr so sehr wichtig bist kannst du noch so toll sein es würde nichts ändern den eine Beziehung ohne das sie dich Liebt was würde dir das bringen? das währe ein sinnlos fataler fehler der nichts bringen würde außer shcmerz und kummer.

Man kann halt Gefühle nicht beeinflussen entweer kommen sie in laufe der zeit oer es wird nie welche geben das muss man halt so akzeptieren wie es ist und kommen mag egal wie schmerzhaft es manchmal sein mag.

Und das wenn man Gefühle für jemanden hat anzeichen des anderen schnell mal überbewertet weil man darin ernsthaftes interesse oder gar gefühle erkennen möchte ist leider auch etwas vollkommen normales weswegen man da nie zu viel hineininterpretieren sollte.

letztlich musst du selbst entscheiden ob du damit klar kommen wirst nur mit ihr befreundet zu bleiben oder ob es dir wirklich zu viel sein würde falls sie ihren zukünftigen trifft,diese entscheidung kann dir keiner abnehmen. aber wenn sie dir wirklich ganz klar gesagt haben sollte das du für sie nur ein Freund bist und sie dich nur als einen solchen haben mag hat sie dir bereits einen Korb gegeben und die warscheinlichkeit das sich an so etwas noch mal was ändert ist zwar nicht vollkommen unmöglich aber extrem unwarscheinlich wie man sich denken kann.Daher überlege ganz genau was du willst und ob du mit all dem und was noch kommen könnte wirklich klar kommst oder nicht den nur du selbst kannst entscheiden wie es weiter gehen soll.

Mfg Theorn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Derwanderer00 12.07.2017, 02:08

Hey, danke für die Rückmeldung!

Ich weiß, dass man Gefühle braucht. Ich denke, dass ich mir eigentlich insgeheim wünsche, dass sie erkennt, was sie wirklich an mir hat und sich die Dinge ändern, dass sich die Gefühle doch irgendwann ändern, in einem Moment der Klarheit. Leider ist das auch eigentlich nur Wunschdenken. Die Hoffnung, dass sich das Warten und die Geduld irgendwann auszahlen. Wenn man sich so wie ich an jemanden gewöhnt hat, dann ist dieser letzte Funke voller Hoffnung leider das Einzige, was mich daran hindert, einfach loszulassen...
Ich denke nicht, dass ich damit klarkommen würde, denn wer sieht denn gerne die Freundin, mit der man gerne zusammen wäre, mit einem anderen? Hört sich Geschichten an, was sie machen, um am Ende da zu sein, wenn sie sich streiten als Kummerkasten...Manchmal wünsche es mir, dass es schnell passiert, damit ich versuchen kann, alles irgendwann zu verarbeiten.

0

Man(n) kann noch soviel für jemanden empfinden, wenn das nicht erwidert wird, und selbst aber daran festhält, ist das ein leiser Tod auf Raten. Es wird bestimmt mal so kommen das sie jemanden findet, für den sie dann das Gefühl hat, was du für sie hast. Aus ihrer Sicht muß das dann mit der Freundschaft nicht vorbei sein. Sie wird sich aber bestimmt etwas ändern. 

Du mußt schon irgendwie versuchen dich von diesen Vorstellungen zu lösen, dass es mal was werden könnte. Es reicht eben nun einmal nicht, wenn man jemanden so liebt, dass es für beide reicht. Da machst du dir was vor. Weiß sie denn was du ihr gegenüber für Gefühle hast. Wenn dem so wäre verstehe ich nicht so ganz warum sie dann so weitermacht, wie du es beschreibst. Weiß sie es nicht, könntest du ihr sagen wie es ist. 

Das wäre dann eventuell der Anfang etwas mehr auf Abstand zu gehen. Auf lange Sicht wird dir das mit Sicherheit nicht gut gehen. Wie sollte das auch funktionieren? Stelle dir einmal vor sie erzählt dir als bestem Freund, was sie alles mit ihrem dann richtigen Freund anstellt. Da wird dann jede Silbe, jedes Wort und jeder Satz wie ein Messer auf dich einwirken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Derwanderer00 12.07.2017, 01:42

Vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung !
Ich gebe dir vollkommen recht. Sie weiß natürlich, was ich für sie empfinde aber es scheint ihr einfach nichts auszumachen. Sie weiß, dass ich mir über die Zeit sorgen mache, wenn sie einen Freund hat...Ich meine sie hat ja im Moment nur mich als Vertrauensperson vielleicht liegt ist es auch daran, dass sie sich an mir festhält und alles so ist wie es ist. Es ist doch öfter so, dass Freundschaften zerbrechen, wenn einer dem Anderen sagt, dass er mehr empfindet. Bei uns ist es einfach nicht so. 

Ich versuche immer auf Abstand zu gehen, wirklich... aber leider hält es einfach nicht lange an. Manchmal wiederum sage ich mir, dass Freundschaft auch ok für mich ist aber dann merke ich plötzlich wieder, dass es doch nicht geht. 

Wenn du den Freund ansprichst... ja das macht mir auch sorgen und da gebe ich dir auch recht. Aber ich denke, wenn es soweit ist, wird die Enttäuschung so groß sein, dass ich es dann endlich einsehe und wirklich etwas tue...Ich hoffe es zumindest.

0

Ich denke sie würde mega gerne selber was für dich was empfinden wenn ihr so ne Freundschaftliche Beziehung habt wie du sie beschreibst.. Aber sie kann sich selber nicht dazu zwingen egal was sie macht :/.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?