wie so kommen unbegründete Mahnungen von Neckermann?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

unbedingt weiterzahlen. Konto überprüfen: Wurden die Abbuchungen (ich gehe davon aus das Neckermann abbucht) wirklich dem Konto belastet? Dann bei der Bank fragen was das sein könnte.

Wenn Neckermann abbucht und die Beträge wirklich abgebucht wurden, bist Du im Grünen, musst aber die Abbuchungsvollmacht stoppen wenn der Gegenstand abgezahlt ist.

Ist es ein Dauerauftrag (Überweisung), prüfen ob das Empfängerkonto richtig ist. Ggf. auch prüfen ob die Beträge zunächst von Deinem Konto abgebucht werden, aber ein paar Tage später zurückkommen (Empfänger unbekannt oder so).

Dann einen Brief schreiben an Neckermanns Rechtsabteilung mit Kopien Deiner Belege und den Mahnungen. Alles in Kopie an den Geschäftsführer und die Kundenserviceabteilung. Dann kommt Bewegung in die Sache!

Am besten du wendest dich mal an einen Anwalt. Du hast das ja offensichtlich gut dokumenteirt, schnappe dir also mal die Unterlagen und mach einen Beratungstermin beim Anwalt. Die Zahlung einstellen ist keine gue idee, dann schicken sie die als nächstes den GV ins Haus. Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg für die Sache!

auf gar keinen Fall die Zahlung einstellen...ausser das Gerät ist abbezahlt ... und wenn du immer überwiesen hast und das auch beweisen kannst ( kontoauszug ) dann kannst du die Mahnungen vergessen.

ps schreib am besten einen brief hin mit einer Frist die du denen Setzt bis du deinen Anwalt einschaltest und am besten noch mit presse drohen. Dann kümmer sich nämlich meisten das Eskalations team vom support um deinen Fall

Was möchtest Du wissen?