Wie smoke ich mit der Nähmaschine?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du Röllchengummi benutzten möchtest, musst du dieses ohne Spannung, schön locker um die Spule wickeln. Sonst reißt das beim Nähen schnell und aus 1 m Stoff werden 10 cm:). Etwas größere Stichweite einstellen und vor allem langsam nähen. Dann sollte das gut klappen. Ähm, mit der Hand aufwickeln. Und vorher auf einem Reststück probieren, wie straff es wird. Du musst es beim Nähen nämlich entsprechend festhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nimm üblichen "schlüpfergummi", zieh ihn ein wenig, im gespannten zustand auf den stoff nähen, das gleiche in etwa 1-2 cm abständen wiederholen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blondi
12.09.2008, 09:30

Erst mal Daumen hoch und Danke!Schlüpfergummi ist doch kein Röllchengummi-oder?Den muss ich doch dann wie den Unterfaden auf die Spule wickeln-oder?

0

Versuch mal den Gummifaden ganz normal wie anderes Garn auf die Unterfadenspule zu spulen. Dann sollte es gehen. Mach aber auf jeden Fall eine Nähprobe, jeder Stoff verhält sich anders. Normalerweise nimmt man doppelte Stoffbreite. Man kann auch smoken, indem man dünnes Gummiband mit einem Zickzackstich übernäht und dann so eng zieht, wie man es haben möchte. Das wird aber nicht so gleichmäßig, wie mit dem Gummifaden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?