Wie Smartphone für jemand anderes kaufen?

1 Antwort

Also Handy ohne Vertrag nennt man hier im Internet eher "Unlocked". Prepaid ist eine Art, mit der man die für Telefonate/SMS/Internet anfallenden Beträge bezahlt. Dabei lädt man ein bestimmtes Konto mit Geld auf und kann es dann leer telefonieren. Das Gute: Es verhindert Anrufkosten über dem Kontolimit.

Im falle Kauf: Ich gehe stark davon aus, dass der Mitarbeiter die Vergünstigung nur über seinen Namen bekommt. Ist ja kein Problem, das hat mit dem Handy selbst als Gerät nichts zu tun. Und da es ohne Vertrag ist, auch nicht mit Rechnungen, denn Daten für Händyverträge etc muss mann dann beim Anbieter erst angeben.

Gruß Lenox

Danke für deine Antwort! Es ist also überhaupt kein problem wenn er es über sein namen kauft? wofür ist das denn überhaupt mit dem namen angeben gut, ich meine bei vertraghandys kann ichs ja verstehen, aber beim unlock handy kauf ist doch so als würde man ne waschmaschine kaufen,oder? Weil da denn eh die eigene Sim reinkommt.

0

Was möchtest Du wissen?