Wie sinnvoll sind Inlandsflüge?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Statistische Bundesamt liefert Zahlen zur durchschnittlichen Wegstrecken bei 

- Auto: 16 km, 

- Bahn: 34 km und 

- Flugzeug: 468 km. (Broschüre "Verkehr auf einen Blick", Seite 7). 

Ab dieser Entfernung wäre die Flugzeugnutzung also erst sinnvoll. Dazu kommt, dass Du nicht die reine Flugzeit, sondern die Reisezeit rechnen musst: Flughäfen liegen bei uns selten im Zentrum (FRA ist als Ausnahme schon in 14 Minuten von der Hauptwache aus zu erreichen), d. h. oft lange, zeitintensive Anfahrten, frühzeitiges Einchecken, am Zielort wieder lange Wege in die Stadt. 

Nehmen wir an, Du bleibst an jedem Zielort 2 Nächte. Ankunft, ein wenig umsehen, ins Hotel. Den nächsten Tag "frei" und am übernächsten evtl. morgens früh wieder zum Airport. Und das die ganze Reisedauer über wieder und wieder. Ob sich das lohnt? 

Ideal ist eigentlich die Bahn (mal abgesehen von der Pünktlichkeit). Immer ins Herz der Städte, es gibt oft extrem günstige Sondertarife, keine oder kaum Gewichtsbeschränkungen, mit dem ICE ist man doch sehr schnell am Ziel, man kann unterwegs aufstehen und herumgehen, kommt mit Reisenden ins Gespräch usw. 

Ich bin 2015 mit einem normalen IC von Heidelberg nach Rostock gefahren. Das Erste-Klasse-Ticket gab es für, ich glaube etwa 65 Euro für eine Strecke inkl. Anschlussfahrt mit der S-Bahn. Da konnte ich nicht Nein sagen. 

Und wenn man dann noch einen Zug hat, der durchfährt und kein Umsteigen nötig macht, ist die Fahrt ganz entspannt. 

Wenn Du nicht ein Vier- oder Fünf-Sterne-Hotel bevorzugst oder es kein allzu langer Aufenthalt wird, kannst Du auch gleich die Übernachtung in einer der bahnhofsnahen City- oder IBIS-Hotels buchen. 

Für den Spaßfaktor musst du einen Fensterplatz reservieren. Den gibt es bei Air Berlin hinter dem Flügel für EUR 9,- und vor dem Flügel für EUR 15,-. Bei Lufthansa ist es in der günstigsten Buchungsklasse nicht mehr möglich, sich einen Fensterplatz zu reservieren. Man muss die nächsthöhere Buchungsklasse wählen, und die kostet EUR 20,- mehr, wobei Lufthansa ohnehin schon ca. EUR 10,- teurer ist als Air Berlin.

Du musst rechnen, dass du zum Flughafen ca. 45 Minuten brauchst, in manchen Städten länger. Dann solltest du 60-90 Minuten vorher da sein. (Ich bin immer 90 Minuten vorher da, weil ich die Bahn kenne. Da fällt gerne mal eine S-Bahn aus ...) Die Flugzeit selbst wäre ca. eine Stunde. Macht insgesamt vier Stunden. Schneller darfst du also mit dem Zug nicht am Ziel sein, sonst lohnt es sich nicht mehr.

Vom Geld her kannst du zwar mit dem Zug günstiger wegkommen, wenn du rechtzeitig vorher buchst. Aber der Spaßfaktor fehlt. 

Übrigens: Von Köln nach Berlin fliegt Ryanair, ab EUR 9,95, wobei du aber wiederum eine höhere Buchungsklasse nehmen musst, um einen Fensterplatz zu bekommen und es erheblich teurer wird. Aber wenn du nur von A nach B kommen willst, wäre es eine gute Wahl.

Also ich selber halte die Flüge von HAM-MUC und HAM-FRA für sinnvoll.

Spaßfaktor beim Fliegen, wie man es nimmt. Der Blick aus dem Fenster über die Wolkenlandschaft ist schon schön. Das nervtötende Aus- und Anpellen beim Security CheckIn macht definitiv keinen Spaß.

Wieso, lieber ein Security Check als stundenlang im Zug sitzen. Da hat man wenigstens was zu tun.

0

Das musst du für dich selbst entscheiden. Ist abhängig von Preis, Reisezeit, Lage der Flughäfen usw.

So gut wie 0 sinnvoll. Flixbuss zahlst du 15 bis 18 euro und kannst durch deutschland fahren außer du findest einen 20 bis 30 euro Flug

Kommt für aufgrund des Zeitfaktors eher nicht in frage

0

Nur wenn man nur Geld einberechnet und einem die eigene Zeit nichts wert ist. Zum Beispiel Düsseldorf-Dresden sind 9-10Stunden, Bahn 6-7 Stunden, Flugzeit 1h.

Man muss etwas früher am Flughafen sein, aber da kann man [anders als im Bus oder 2. Klasse Bahn] dann wahlweise entspannen oder arbeiten.

1

Zwischen Köln und Berlin fliegt Ryanair für unter 10€

Was möchtest Du wissen?