Wie sinnvoll ist Zeitarbeit?

14 Antworten

Mein Mann ist über eine Zeitarbeitsfirma jetzt nach 8 Monaten in der Firma übernommen worden und hat einen unbefristeten festen Arbeitsvertrag.

Allerdings hat die Firma ihre eigene Zeitarbeitsfirma (Firma und Zeitsarbeitsfirma tragen den gleichen Namen.

Vorher hat er viele schlechte Erfahrungen mit ZA gemacht und jetzt sind wir endlich am Ziel angekommen...es hat sage und schreibe 6!!! Jahre gedauert und ich hatte die Hoffnung fast aufgegeben.

Ich persönlich finde,dass die ZA Firmen den ganzen Arbeitsmarkt kaputt machen, aber anders hat du kaum eine Chance in eine Firma zu kommen zumindest bei und o.N. der Umgebung

Die Zeitarbeit nutzt lediglich den Wirtschaftsunternehmen (in vielen Studien eindeutig belegt). Gut qualifizierte Arbeitnehmer können über Zeitarbeit ggf. noch den Sprung in ein "normales" Arbeitsverhältnis schaffen, geringqualifizierte haben da aber deutlich schlechtere Chancen. So oder so nimmt die Bedeutung der beruflichen Qualifikation immer weiter zu- ist diese nicht vorhanden ist es vom Verdienst her schon fast egal ob man bei der Zeitarbeitsfirma oder bei einem Unternehmen direkt angestellt ist- selten wird man bei beiden mehr wie 8,50 Euro verdienen. Nur die Arbeitsbedingungen sind bei einer Anstellung ohne Zeitarbeit ggf. etwas besser. Wenn man sich nicht ganz doof anstellt und sich - auch je nach Zeugnissen - eher in den Mangelberufen bewirbt kann man sehr wohl noch mit Mitte 20 einen Ausbildungsplatz bekommen - hinsichtlich langfristiger Perspektiven auch der einzige vernünftige Weg.

Zeitarbeit ohne Ausbildung ist sehr kritisch. Warum sollte jemand deine Freundin übernehmen? Übernommen werden solche Zeitarbeiter/inen die eine Ausbildung haben und in den Betrieben gebraucht werden.

Wenn ein Betreib jemanden sagt, daß man ihn brauche und den ihn weiterbeschäftigen will, aber keinen Vollzeitjob anbietet sollte man gehen.

Auch die Zeitarbeiterfirmen arbeiten mit den Firmen zusammen und haben kein Interesse ihre Mitarbeiter zu verlieren.

Nein, von Zeitarbeit rate ich dringend ab! Dee Übernahme Traum ist nur um Arbeiter zu Ködern! Selbst nach Jahre länger Arbeit bei der gleichen Firma, endet so ein Streit vor den Arbeitsgericht! Niemand übernimmt freiwillig Zeitarbeiter!

Sie sollte dringend einen Schulabschluss machen!

Ich bin mir ganz sicher, dass sie mit Mitte 20 noch eine Ausbildung machen kann. Das machen ja selbst Menschen, die bereits Mitte 40 sind, dass sie nochmal umschulen bzw. überhaupt mal eine Ausbildung beginnen. Sie soll sich mal beim Jobcenter erkundigen, was bei ihren Zeugnissen und ihren Qualifikationen in Frage käme.

Warum sollten denn Zeitarbeitsfirmen unseriös sein? Ich habe mal vorübergehend bei einer Zeitarbeitsfirma gearbeitet und der AG, wohin ich vermittelt wurde, hat mir nach ein paar Monaten einen Übernahmevertrag angeboten. Das hängt immer ein bißchen von den Umständen und dem eigenen Engagement ab. Dieses Abwerben wird zwar von den Zeitarbeitsfimen nicht so gerne gesehen, aber sie können auch schlecht was dagegen unternehmen. lg Lilo

Was möchtest Du wissen?