Wie sind Uhren mit gefaltetem Metall Armband

2 Antworten

Was soll daran kindisch sein? Sicher ist es heute so, dass gefalzte Bänder recht gut "getarnt" sind und die Flankenglieder massiv sind oder gut verschliffen. Ich finde diese klapprigen Rolex-Bänder viel schlimmer. Und sichtbare Spalte in gefalzten Bändern sind eher ein Problem für den Träger selbst, keine Menschenseele wird je darauf schauen und dem eine Bedeutung bemessen. Aber massive Bänder sind schon das Top-Segment! Es gibt auch Nachrüstbänder in allen Maßen, musst du wissen, ob sich das lohnt. So ab 30 Euro geht's los.

Hi ! Ich bin Uhrmacher. was ich jetzt nicht verstehe ist der Begriff "gefaltet" ? Wenn Du ein Zug-oder Flex- Band meinst, also die Armbänder mit Querlammellen die man auseinanderziehen kann und die sich dann von selbst wieder zusammen ziehen, kann ich Dich beruhigen, das was Du da siehst ist der absolute Normalzustand und nichts auffälliges, das registriert niemand als ungewöhnlich ! Wenn Du allerdings wirklich ein Armband meinst, das, wie ein Stück Papier ineinander gefaltet ist, dann ist das einfach nur saubillig gemacht, also von extrem schlechter Qualität, was jetzt auch wurst ist. Wenn Du dich aber damit unsicher/wohl fühlst : Anstoßbreite messen, (i d R so 18 bis 22mm) und anderes Band kaufen. Kann natürlich auch sein, das Du soeine Retrouhr erwischt hast, z.B. so eine Casio digital, wie sie gersde trendy sind, die sind halt Original so billig gemacht (worden), das ist dann aber stilecht und MUß so sein.

Was möchtest Du wissen?