Wie sind mündliche Vereinbarungen am Telefon beweisbar?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich glaub da gibts nur die möglichkeit dort nochmal anzurufen u den entsprechenden sachbearbeiter um irgendwas schriftliches bitten. einfach eine bestätigung mit datum u unterschrift. am besten in der form, wie du hier die frage gestellt hast. bin mir sicher der verstehts.

Mündliche Absprachen sind nichts wert, wenn man sie nicht beweisen kann. Abgesehen davon sind laut der meisten Verträge "mündliche Nebenabreden" nur in "Schriftform" gültig. Im Prinzip kann man ein Telefonat auch aufzeichnen, braucht aber dazu die Genehmigung des Gesprächspartners. Ich würde mir alle mündlichen Absprachen immer schriftlich bestätigen lassen.

Ich würde an Deiner Stelle dem Anbieter den Inhalt Eures Gesprächs schriftlich in allen Details bestätigen.

Wenn er dann nicht ausdrücklich widerspricht, gilt es so wie geschrieben.

charlotte 04.02.2007, 13:04

DAS IST NICHT RICHTIG! Schweigen hat im juristischen Sinn außer in ganz besonderen Ausnahmefällen keinen Erklärungsgehalt und kann damit auch nicht als Zustimmung oder in dem Fall als Beweiszweck dienen.

0

Was möchtest Du wissen?