Wie sind Möpse so?

17 Antworten

Ich habe auch 2 Möpse (Hunde, für die die wieder falsch denken) und finde sie sind super Hunde , sie lernen schnell und gerne , haben viel ausdauer sind sehr verspielt und schwimmen auch sehr gerne im übrigen werden die Nasen auch inzwischen wieder weiter raus gezüchtet und mit der Atmung bei meinen klappt alles super zwar ist ein Hund blind aber das hat nix mit der Rasse an sich zutun sondern war ein Unfall.

Sie sind SEHR lieb und SEHR verspielt. Aufwand und zeit, genausoviel wie andere hunde! Evtl etwas mehr pflege beim fell ( wöchentlich duschen , 1x am tag fell bürsten ) Mein tipp : Schau dir paar videos über möpse auf youtube an, da siehste ihren charackter ziemlich schnell..

Du wäschst deine Hunde wöchentlich? Das sollte man nicht machen - das zerstört die Fettschicht des Hundes. Es reicht voll und ganz aus, den Hund zweimal pro Jahr mal abzuduschen, wenn er richtig schmutzig ist, wenn er sich z.B. in Matsch oder Kot gewälzt hat o.Ä.

0

Möpse brauchen genauso viel Zeit und Zuwendung wie andere Hunderassen. Dir ist hoffentlich klar, dass du das alleine in der 10. Klasse nicht hinkriegst, oder? Als Haustiere sind sie selbstverständlich genauso wie die anderen Hunderassen, und ihrer Art entsprechen sind sie sehr treu. Ob sie lieb sind, kommt natürlich auf ihre Erziehung an, das liegt bei dir. Und ob sie nur zu dir nett sind oder auch zu Anderen, liegt daran, ob du dir einen eher zurückhaltenden Mops aussuchst oder einen offenen, neugierigen. Dementsprechend wird er natürlich auf fremde Personen reagieren.

Warum muss es denn unbedingt ein Mops sein? Wegen dem Charakter kannst du dich ja nicht dafür entschieden haben, deine Frage hört sich nicht so an, als wüsstest du darüber Bescheid. Ein Mischling tut es doch auch ;-))

Flöhe oder Bettwanzen? Hilfe ?

Seitdem ich vor kurzem auf einem Festival war, habe ich ständig irgendwelche kleinen bisse/ stiche am Körper. Sie sehen etwa so aus wie Mückenstiche, nur viel kleiner und sie jucken stärker. Die bisse/stiche habe ich hauptsächlich an den Beinen, Armen/Händen und am Nacken. Haustiere habe ich keine. Ich habe von meinem Nacken und unter meinem BH zwei Tierchen entfernt. Sie waren ein paar Milimeter groß, länglich, bräunlich und haben eine Art "schuppierung" bzw mehere größere "Schuppen" am Rücken. Jeder Hinweis wäre lieb ! Und vor allem noch Tipps wie man die Dinger los wird ?

...zur Frage

Was brauche ich alles für die Schule?

Hallo!

Ich komme in die 7.Klasse im Gymnasium und wir haben keine Zettel bekommen wo drauf steht was wir alles brauchen, deswegen brauch ich euren Rat! Welche Fächer bekomme ich? Was brauch ich alles noch? Wenn jemand für mich eine Liste erstellen können, wäre das echt super lieb!

Liebe Grüße EinRegenbogen

...zur Frage

Was ist eure Meinung zu Fred Perry-Kleidung?

Ich habe insgesamt 6 T-Shirts und 3 Polo-Shirts von Fred Perry, die ich sehr häufig trage. Letztens meinte einer aus meiner Klasse, dass ich mich voll uncool kleide würde. Ich persönlich finde Fred Perry Sachen ziemlich fresh aber mich würde mal interessieren, wie ihr die Marke findet. Ich mag halt auch an der Marke, dass nicht jeder sie trägt.

...zur Frage

Wie lange Braucht man um 5 Kilogramm abzunehmen?

Hey :) Ich will NICHT SCHNELL ABNEHMEN. Ich möchte nur wissen, wie lange ich ungefähr brauchen werde, um 5 Kilo abzunehmen. Ich mache jeden 2-ten Tag 3 Stündige Übungen die echt anstrengend sind, gehe jeden Tag joggen & ernähre mich sehr gesund. Schnelle antworten wären echt lieb :) Sara xx

...zur Frage

Katze lebt allein. Bin ich deshalb ein schlechter Mensch?

Hallo, ich habe mich extra neu registriert damit auf meinem Account jetzt nicht irgendwelche Hass Mails oder so eingehen. Ich bin kein Fake oder so aber mir brennt schon den ganzen Tag etwas unter den Nägeln.

Vor 8 Wochen habe ich mir eine Baby Katze zu gelegt. Total süß der Kleine ich lieb ihn wirklich abgöttisch. Ich wollte schon immer eine Katze aber das ging aus diversen Gründen erst jetzt. Jedenfalls ist mein Kurzer eine Hauskatze der alleine lebt. Sprich Einzelkatze. Davon war eine Freundin von mir heute überhaupt nicht begeistert. Ich hab viel Im internet dazu gelesen und viel sagen dass Katzen soziale Tiere wären und Gesellschaft bräuchten. Ich selbst kenne aber sehr viele Katzen die alleine leben ( auch in der Wohnung). Meine Freundin wollte wissen wieso ich keine zweite Katze dazu hole. Das hat viele Gründe. Erstens habe ich keine Lust dass tag täglich hier durch meine Wohnung gefetzt wird wie irre. Dass dadurch ständig etwas zu bruch geht durch das toben. Zwei Katzen wollte ich nicht sondern nur eine. Ich möchte eine Katze die verschmust ist, die immer ankommt und kuscheln will, die mir überall hin folgt ( ich finde das so niedlich) Das sind alles Sachen die eine Katze nur macht wenn sie sich auf den Menschen fixiert ( was mir der Züchter bestätigt hat) Also fakt um ich möchte eine Katze die sich auf mich fixiert hat. Das tun sie nicht wenn sie zu zweit sind. Eine Katze die alleine lebt ist meist sehr ruhig was Katzen zu zweit nicht werden. Meine Freundin meinte dann das sei sehr egoistisch weil eine Katze nicht dazu da wäre mir mein Leben zu versüßen. Ahhhh wozu soll sie denn bitte sonst da sein? Nätürlich sind Haustiere dazu da um niedlich zu sein und seinem Herrchen das Leben angenehm zu machen. Ich wehrte mich dann mit dem Argunment: Hunde stammen auch vom Wolf ab und sind Rudeltiere, da beschwert sich aber keine Sau dass sie alleine gehalten werden komisch oder? Außerdem bin ich den ganzen Tag zuhause, da ich von daheim aus arbeite. Die Katze ist also nie alleine. Ich kenne viele Katzen die alleine Leben, die von meiner Mutter z.b und ich kenne keine Katze die alleine lebt und deshalb psychische Probleme hätte oder irgendwie anderes auffällig geworden wäre. Der Züchter wie auch unser Tieratzt meinten dass Katzen sehr gut alleine leben könnten. Also warum wird mir daraus ein Vorwurf gemacht? Mein Kater ist jetzt 5 Monate alt und genau so wie ich mir das gewünscht hatte. Total lieb, ruhig, spielt gerne, macht nichts kaputt, zutraulich und folgt mir auf Schritt und tritt. Wenn er ins Zimmer kommt nach dem Schalfen miaut er mich an als ob er mir erzählen würde was er gerade erlebt hat. Genau so habe ich mir das Leben mit Katze vorgestellt, Er bekommt von mir alles was er braucht. Ihm geht es prima also warum muss ich mir diese Anfeindungen von Freundin oder im Katzen Netz ( Internet seite) gefallen lassen?

...zur Frage

Gedanken über die Zukunft.

Hallo. Ich bin 14 Jahre alt (♂) und mache mir derzeit sehr viele Gedanken über meine Zukunft, davon auch sehr viele negative Gedanken.

Ich möchte als Erwachsener glückliches Leben leben, was Ich mir aber irgendwie nicht vorstellen kann, weil ich momentan als Kind nicht glücklich bin. Ich weiss nicht warum, aber ich bin sehr pessimistisch und sehe in allem das Schlechte. So sehr Ich mir auch wünschen würde, meine Perspektiven auf die Welt zu ändern, ich schaff es einfach nicht.

Man sagt mir immer, das Leben als Erwachsener sei sehr anstrengend und dass man die Kindheit genießen soll, weil das die einzige schöne Zeit im Leben ist und man später mit dem "stinkenden grausamen Stiefel der Realität getreten" wird. Ich weiss zwar nicht ob das stimmt was mir fast jeder Erwachsene sagt (Eltern, Lehrer, Bekannte), aber ich mache mir trotzdem SEHR Große Sorgen darüber, dass später einmal alles schlecht sein wird.

Wenn ich mir über dieses Szenario ein wenig Gedanken mache, komme Ich immer zum Schluss, dass es hauptsächlich vom Beruf und vom Lohn abhängt, ob das Leben als Erwachsener schwer oder leicht sein wird. Deswegen mache Ich mir auch immer Sorgen, dass ich später mal einen schlecht Bezahlten Beruf annehmen werde. (Ja Ich weiss, Geld ist nicht alles, aber ob man es hat oder nicht verändert schon viel, finde ich.) Eigentlich müsste das ja kein sonderlich großes Problem für mich sein, denn ich gehe auf ein Gymnasium. Aber ich mache mir dennoch sehr viele Gedanken darüber, dass ich es zu nix bringen werde und nur ein durchschnittliches langweiliges Leben führen werde indem ich Beispielsweise mein Abitur versaue oder mal sitzen bleibe oder mir einfach die Kraft oder das Durchsetzungsvermögen fehlt um später mal etwas zu erreichen.

Ich weiss nicht ob sich andere Jugendliche ebenfalls solche sorgen machen. Ihr müsst wissen dass ich auch relativ faul bin. Bitte lästert jetzt nicht über mich deswegen, das versuche Ich schon seit einer sehr großen Zeit zu ändern aber das Bedarf wirklich extremer Willenskraft und die hab ich nur zu begrenzten Ausmaßen.

Ist das normal und ist es wirklich so schwer als Erwachsener? Bitte helft mir ich verzweifel langsam weil diese Sorgen immer heftiger werden und mir wirklich das Leben als Jugendlicher ziemlich versauen. :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?