Wie sind meine Augen Werte?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du bist ganz leicht weitsichtig (Sphäre + 0,25). Das allein bräuchte sicher keine Korrektur.

Der Zylinderwert -0,50 gibt einen leichten Astigmatismus an. Wenn dieser durch eine Brille korrigiert wird, kannst du besonders in der Dämmerung und bei Dunkelheit wesentlich deutlicher sehen.

Ob du die Brille bei diesen eher geringen Werten immer trägst oder nur bei Bedarf, bleibt dir selbst überlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shinyo
05.11.2015, 14:46

Hi Teifi, danke für die ausführliche Antwort!

Kann man durch diese minimalen Werten Kopfschmerzen oder Schwindel bekommen?

0

Du bist wohl minimal weitsichtig? Das gute an einer Brille ist, dass man tatsächlich besser sehen kann, als "normal". Du wirst mit dieser Brille also wesentlich mehr Details erkennen (z.B. Blätter an Bäumen) als ohne. Und Du wirst mehr erkennen, als "Normalsichtige". Ich finde, eine Brille ist ein Gewinn an Lebensqualität!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BraKe94
07.11.2015, 14:31

Also das du mit Brille mehr sehen kannst, als "Normalsichtige" ist so leider nicht ganz richtig.

das ist sehr individuell und hängt mit der Sehleistung als solcher zusammen. Um ein einfaches Beispiel zu nennen, ist es möglich mit Brille eine Sehleistung von 100% zu haben. Es gibt allerdings auch Menschen, die keine Brille brauchen, und dennoch eine bessere Sehleistung haben. Wichtig dabei ist der sogenannte Visus, und der hängt von relativ vielen Faktoren ab. 100% Sehleistung entspricht einem Visus von 1,0. Es gibt allerdings auch Menschen, die zB ohne Brille nen Visus von 1,2 haben und mit Brille dann 1,6.

Dieser Mensch würde dann sowohl mit als auch ohne Brille mehr bzw bessert sehen als jmd mit Visus 1,0, egal ob dieser ne Brille hat oder nicht

0

Was möchtest Du wissen?