Wie sind marrokkaner in einer beziehung?

25 Antworten

Da musst du noch nicht mal wissen, ob alle Marrokaner von der Menthalität her so sind, sondern einfach deinen gesunden Menschenverstand einschalten.

Schaue dir sein Benehmen mal ohne bunte Brille an, wenn er dich jetzt schon einengt und dir solceh gravierende Vorschriften macht, was du darfst und was nicht ?

Dann frage dich, ob das der richtige Mann für dich ist, das wird sich ganz sicher nicht legen, im Gegenetil, er könnte noch schlimmer werden.

Dann sage mal deinem Freund, dass man sich in unserer Welt gegenseitig Respekt zollt und das auf allen Ebenen und dass man dabei den anderen anschaut, wenn man mit ihm redet.

Denke mal etwas weiter, solltest du ein Kind bekommen, dann hast du gar keine Rechte mehr und darfst garnicht mehr alleine weg.

Das betrifft sicher nicht alle Marrokaner, aber in dem Falle stimmt zumindest deine Beschreibung so.

Du beschreibst hier die Erfahrungen, die du bereits mit ihm gemacht hast... Ich frage mich, was da noch kommen muss, bevor du die Augen öffnest.

Muss es zum Schlagen kommen, damit es dir mit Einschränkungen genug ist? Davon wäre auszugehen, wenn man sieht, was du jetzt schon alles nicht darfst und trotzdem bei ihm bleibst... Es ist dir überlassen, wie fest du dich einschränken möchtest, aber du tust es meiner subjektiven Meinung nach schon viel zu sehr. Die Regel ist da sehr einfach: Lässt du dir die Einschränkungen jetzt scohn so gefallen, werden sie mit der Zeit mehr, nicht weniger.

Liebe macht eben dumm und blind!

3
@dermitdemball

"dumm" ist vielleicht ein wenig hart ausgedrückt... Nennen wir es mal "naiv" und blind.

Aber unter der Strich ist es schon erstaunlich, was man sich so gefallen lässt und wie es sich manche Menschen aufgrund dieser "Blindheit" selbst schön reden.

Es gibt einen Fachbegriff für derartige Beziehungen: Es ist der AMIGA-Effekt. Aber-Meiner-Ist-Ganz-Anders!-Effekt wäre das dann ausgeschrieben. Man sieht die stupide Beziehung bei anderen, schüttelt den kopf und realisiert dann später gar nicht, dass man den gleichen Fehler genau grad auch begeht... weil man eben nicht kapiert, dass der aktuelle eigene Partner genau so ist.

5
@SarahSchweiz
  • Leichtgläubig, naiv oder dumm, - 
  • wie man es auch nennen mag - 
  • jeder der mal total verliebt war, mich eingeschlossen, 
  • muss zugeben, dass man dann SO ist! 
  • War auch gar nicht beleidigend gemeint, 
  • aber mit der "Rosaroten Brille sieht" man halt sehr schlecht!
  • Bei uns in der Nachbarschaft gab es auch so eine Beziehung! (er Araber) 
  • Schien anfangs recht glücklich, haben sogar geheiratet -
  • sie wurde gleich schwanger bekam eine Tochter! 
  • Urplötzlich kam es dann mal zum Streit, 
  • weil sie sich zu sehr "europäisch" verhielt! 
  • Über Nacht hat er sich dann mit der Tochter Richtung Heimat abgesetzt und 
  • sie heult sich bis heute die Augen aus!
  • Alle Bemühungen die gemeinsame Tochter wieder zu bekommen, zu sehen, waren bis jetzt erfolglos!
  • Im Gegensatz zu unserer Kultur, haben dort die Männer "das Vorrecht" auf die Kinder!
  • Und von der Frau "scheiden" kann er sich selbst - 
  • Er muss nur dreimal zu seiner Frau sagen - "Ich verstoße Dich"!
3
@Malavatica

Malvacita: Ist der Kerl mit dem Kind in seiner Heimat, gilt dass Recht des Land und dort können die Männer über das Aufenthaltsrecht der Kinder bestimmen.

1
@Malavatica

Die Strafe bringt leider der Mutter das Kind nicht zurück. 

3
@Malavatica

"... wegen Entführung"

  • Die hier nicht gerichtlich sanktionierbar ist, 
  • wenn er sich mit (auch) seiner Tochter,
  • nur mehr in seiner ehemaligen Heimat aufhält!
0

Die Tochter eines Nachbarn ist mit einem Tunesier verheiratet, der sich sicher in der Mentalität nicht sehr von einem Marokaner unterscheidet.

Vor der Ehe hat er sich als moderner, den westlichen Werten aufgeschlossener, Typ präsentiert. Er hat den Aufenthaltstitel bekommen - sie ihre Freiheit verloren.

Seit der Hochzeit darf sie die Wohnung kaum noch verlassen - hauptsächlicher Aufenthalt: Küche und Schlafzimmer. Ihre Meinung, ihre Gedanken, ihre Entscheidungen interessieren ihn nicht mehr.......

Was möchtest Du wissen?