Wie sind Männer in einer längeren Beziehung?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Also ich bin bereits seit ca. 37 Jahren in einer Beziehung respektive Ehe und meine Frau ist voll davon überzeugt das ich noch genauso durchgeknallt bin wie damals als wir uns zum ersten mal begegnet sind. Sie hat es auch bereits aufgegeben etwas an dieser Situation zu ändern und erwartet demnächst wohl den Ehefrauen Verdienstorden in Gold.^^ So ziemlich das einzige was sich geändert hat ist die Farbe meiner Haare die inzwischen einem Silberlöwen ( Salon Löwe? ) ähnelt. Nachdem ich aber merkte, das mich das bei Frauen interessanter macht, denke ich nicht mal daran an diesem Farbton auch nur das geringste zu ändern.;-))) Ja und meine Frau? Sie ist nur an Jahren älter geworden und wie jeder gute Wein...ansonsten genauso verrückt wie einst.^^

KatzeNini 04.11.2011, 18:52

2x DH!

Einmal für dich und 1x für die Liebeserklärung an deine Frau!

0
JZG22061954 05.11.2011, 07:55

Dankeschön für das Sternchen.

0

unterschiedlich denke ich mal . alle unter einen haufen zu werfen ist nicht gut. ich finde es ist abhängig wie sich beide benehmen. wenn die frau sich gehen lässt und denkt, nur weil ich jetzt ne beziehung habe muss ich nichts mehr machen dann liegt sie falsch. man muss flexible sein und tag für tag die beziehung mit anderen dingen gut auffrischen..männer mögen keine eifersuchts szenen zb. frauen natürlich auch. einfach für sich selbst zu schimpfen und nicht wegen jeder kleinigkeit an die decke zu fliegen. wenn man das natürlich vernachlässigt, kann es sein das jeder sein leben lebt und die bezihung zerbricht..so von meiner seite gesehen...hoffe ist ok :)

Was möchtest Du hören? Männer sind in Beziehungen statistisch gesehen treuer und gehen weniger fremd als eine Frau.

Klar, sie ändern sich. Besonders, wenn das Paar noch sehr jung sind. Und, liebe Frau: Komm ja nicht auf die Idee und versuch'Eigenschaften von ihm zu ändern. Ihr Frauen wollt einfach nicht verstehen, dass man einen Menschen nicht verändern kann. Auch wenn ihr denkt dass soetwas besser für ihn ist: lasst es!

Es kommt darauf an,was man aus ihr macht . Wichtig scheint mir zu sein,daß man sich nicht auf der bestehenden Beziehung ausruht,sondern sich bewußt machen sollte, daß eine positive Weiterentwicklung in eine gemeinsame,harmonisch ausgerichtete Richtung , nur mit beiderseitigem ,ständigem Arbeiten an der Beziehung .möglich ist Wünsch dir einen schönen Tag

ich kenn das von meinem bruder, der hat schon seit einem jahr eine freundin, und wir reden viel zusammen, er meinte, dass er manchmal gelangweilt ist weil es kaum abwechslung gibt und der "sex" ihm keinen spaß machen würde, ich mein, es muss ja nicht nur um sex gehn,.. sie hatten eine woche schluss jetzt sind se wieder zusammen und siehe da.. abwechslung pur, sie gehen ab und zu mit freunden schwimmen und ab und zu disco, was essen, kino, unsw.. es muss von zwei seiten was kommen, damit es nicht mehr langweilig ist, sonst ist es keine liebe mehr und die gefühle sind dann auch futsch

Lg

Ich glaube nicht, dass man es verallgemeinern kann, ob und wie sich Frauen oder Männer in einer Beziehung verändern. Das ist wohl ziemlich individuell und vor allem auch eine Frage der subjektiven Wahrnehmung und Empfindung.

Entscheidend ist in meinen Augen, dass sich Frau und Mann in einer Beziehung in die selbe Richtung entwickeln und verändern... und nicht von einander weg!

KatzeNini 04.11.2011, 18:55

Top Antwort!

0

Ich bin jetzt seit 12,5 Jahren in einer Beziehung und man verläßt sich darauf, dass das auch so bleibt. Andere Frauen interessieren mich nicht ersthaft und unsere drei Kinder füllen unser Leben gut aus!

Ich hatte ne 2,5 Jahre Beziehung hinter mir.

Wir haben 1,5 Jahren zusammengelebt.

Wie es war ? Traumhaft. Sexuell ? ... Da merkte ich, immer das gleiche ist wirklich langweillig ist ja nicht böse gemeint..! Sie wurde wie mein zweites Leben, begleite mich überall hin etc. Es gab keine Freiheit mehr.

Wenn ich zurück denke war es wunderschön doch ich fühlte mich wie in einer Ehe

Sexuell,2. Ehe etc. liegt wohl alles daran das ich erst 19 bin ;) Also keine Sorge, ab 30J. kommt dann für mich erst das Heiraten und eine Familie in Frage.

Nun geniesse ich mein Single dasein.

Ich denke mal es kommt auf die Beziehung an...ich bin ein Mann (bin 16, kein Kommentar xD) und kann nur sagen das viele Frauen auf die Dauer schon sehr nervig sein können, hatte zwar noch keine SO lange Beziehung aber ich kann mich schon gut hineinversetzen, wobei man auch immerwieder hört das Frau Mann ganz schön verändern kann. ^^

MfG Zenrion

Es sollten bitte nur Leute antworten die Erfahrung damit gemacht haben. :)

Zenrion 04.11.2011, 03:07

Wobei jeder das anders aufnimmt, daher muss man nicht wirklich die Erfahrung haben, sich hineinzuversetzen ist auch schon eine Kunst ;)

0

Also für mich ist das nicht. Viel zu monoton. Jeden Tag der gleiche banale Rythmuss... Nein danke

Was möchtest Du wissen?