Wie sind Eure Erfahrungen mit Ipalat Halspastillen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also, ich würde sagen, sie helfen nur dahingehend, dass durch das Lutschen der Pastillen der Speichelfluss angeregt wird und die Befeuchtung der Schleimhäute das Kratzen im Hals etwas lindert. Ich habe im Herbst auch oft Halsschmerzen durch eine virusbedinkte Infektion. Da kann man nicht viel machen, ausser viel trinken, evtl. mit Salbeitee gurgeln und abwarten. Wenn die Schmerzen ganz schlimm sind, dann halt eine Schmerztablette nehmen und das ganze einfach "aussitzen" sozusagen. Was mir noch einigermaßen hilft, ist Meditonsin.

Grüße

wenn du wirklich was sanftes willst nim dorithricin. haben auch bisschen lidocain drinnen so dass sie nebenbei deinen rachen betäuben wärend sie heilen

Wer hat erfahrungen beim putzen mit Waschmittel?

Hallo,

eine freundin rieht mir, dass man sehr gut mit waschmittel putzen kann. damit sollen flecken weg gehen, die man mit herkömmlichen putzmitteln nicht wegkriegt. habt ihr erfahrungen damit? ich habe angst, dass nachher bleichflecken oder kratzer entstehen können?!?

...zur Frage

Wie wirksam ist das homöopathische Mittel Galphimia Glauca D6?

Wer hat Galphimia Glauca D6 mal ausprobiert und kann mir was zu seiner Wirksamkeit sagen? Ich habe gelesen, dass es bei Erkältungen hilfreich sein soll und wüsste gern, ob es dafür wirklich das Mittel der Wahl ist oder ob es bessere homöopathische Mittel gegen Atemwegsinfekte gibt.

...zur Frage

Wie gut wirken diese Rescue remedy Tropfen wirklich?

Sind Bachblüten wirklich effektiv, oder sind sie durch unsere Erwartungen an sie so wirksam? Ich habe noch keine genommen, aber meine Freundin schwört auf die Rescue Tropfen. Wer kann mir etwas darüber sagen?

...zur Frage

Halsschmerzen tuen höllisch weh aber gehen nicht weg, was kann ich tun?

Hallo Leute, ich leide nun seit 3 Wochen unter Hals Probleme. Vor genau 2 Wochen fing es mit meinen Mandeln an. Dafür habe ich Antibiotika bekommen und diese 10 Tage genommen. Bis letzten Sonntag war meine letzte Einnahme und die Tage davor ging es mir super und ich dachte mir, komm du kannst doch bei dem Wetter ins Studio und am Abend mit deinen Kollegen in eine shishabar. Nun am Samstag war ich dann shisha rauchen. Diesen Montag verspürte ich dann komische Schluck Beschwerden im rachen Bereich. Diesen Dienstag fing es dann mit den Schmerzen an. Ich habe bis jetzt folgende Medikamente/Tee zu mir genommen: Tantum verde, ibuprofen, lutsch Bonbons (Ipalat, Salbei Bonbons), Salbeitee und Salviathymol zum gurgeln genommen. Leider lindern diese Sachen meine Schmerzen für eine kurze Zeit aber die Schmerzen verbessern sich gar nicht. Ich war auch schon beim HNO und der hat mir dieses Tantum verschrieben und bei meinem Hausarzt und sie meinte ich soll wieder Antibiotika nehmen was ich aber nicht mehr tue. Könnt ihr mir vielleicht weiter helfen?

...zur Frage

Welche Tabletten schonen die Stimme am besten?

Hey, ich singe für mein Leben gern, aber nach 20 Minuten oder so ist meine Stimme "erschöpft" bzw. klingt nicht mehr schon, da meine Stimmbänder überlastet sind. Möchte mit einer Freundin Straßenmusik machen gehen, aber ich muss dafür ja schon länger durchhalten! Welche Tabletten sind die besten, um die Stimmbänder zu schonen? (hab mich ein bisschen informiert: Isla Moos, Emser Pastillen, ipalat oder gelorevoice oder oder oder?)

...zur Frage

Sind Cremes, die die Haut aufhellen sollen tatsächlich wirksam?

Ich habe von verschiedenen Produkten gehört, die die Haut aufhellen sollen. Wirken solche Produkte tatsächlich? Sind sie schädlich? Wo bekommt man sie? Was kosten sie? Hat jemand Erfahrung damit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?