Wie sind eure Erfahrungen mit der fitbit versa?

1 Antwort

Sehr ungenau

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

🔥Low carb diät🔥- 1 kg zugenommen nach 3 Monaten diät? Ist das möglich?

Hallo zusammen!

Ich bin männlich, 175 cm - 113 Kg - wunschgewicht wäre 85 kg

Ich leide an Schilddrüsenunterfunktion! Nehme Tabletten dagegen. L-Thyroxin Henning 150 - das ist sehr viel/hoch! (Hashimoto)

3 Monate lang versuche ich mich gesund zu ernähren! Bin auf Low carb umgestiegen und nimm circa 1400 - 1550 kcl. am Tag zu mir. Das Ergebnis ist Katastrophal! 1 kg zugenommen!!! Obwohl ich auf alles achte, wiege mein essen , Gemüse, Fleisch , einfach alles!!!! Ich wiege mich 1 mal die Woche.

*ich mache kein Sport! - deswegen erwarte ich nicht das ich in 3 Monate nur noch 90 kg wiege!!!! Dachte ok - 3 Monate müssten min. 7 Kg weg, weil das realistisch ist!

Mein artzt sagt nur, ohne Sport bringt eine diät nichts! - aber 70% ist alleine die Ernährung und 30% Sport!!!!! Naja das is ein anderes Thema.

Zu meine frage, habt ihr auch das Problem oder kennt ihr das? Wenn ja, bitte dringend um Hilfe! Soll ich aufgeben mit der diät? Ich bin echt am verzweifeln...! 😣

...zur Frage

Ich kann momentan aus gesundheitlichen Gründen (körperlich) nicht ins Fitnesstudio gehen und Krafttraining betreiben?

Krafttreining hab ich immer 2 mal die Woche gehabt, sodass ich gut iin Form bleibe, ansonsten habe ich keine Sportlichen aktivitäten gehabt vllt ab und zu mal ne Runde mit dem Rad. Jetzt sind es schon 3 Wochen, dass ich nichts in Fitness gehe, jedoch war ich viel Spazieren, 10 Kilometer alle 2 Tage mal beim Fahrrad fahren gewesen, gestern beim Schwimmen (Bahnen) und möchte mich iwo noch anmelden z b Tennis oder Handball. Heute als ich auf der Waage stand, hatte ich ein Gewicht von knappe 64 Kilo und das bei einer größe von 164 Ich war so schockiert das ich gleich 3 Kilo zugenommen habe obwohl ich mich eigentlich reichlich bewegt habe und dann auch noch so gut es geht süses weggelassen habe (mach ich sonst auch)

Brauche ich mir sorgen machen? Meint ihr ich schaffe es bis zu 62 Kilo zu kommen ohne Fitness? Im Fitness geht das abnehmen so schnell, und mit anderen schwerer kann das sein? Kann ich mit Fahrrad, schwimmen usw genauso den Stoffwechsel ankurbeln wie beim Fitness? Mir fehlt das einfsch so sehr ich merke wie sehr sich mein Rücken schwächt umd ich nicht mehr so aufrecht stehen kann wie mit Fitnessübungen.

Kann mich bitte wer aufklären, beruhigen, motivieren wie ich muskeln efizient aufbauen kann, und nicht zunehme ?

Bin Weiblich, 18

...zur Frage

Wie kann ich meinen Körper definieren ohne breiter zu werden?

Ich geh seit geschätzt einem Monat ins Fitnessstudio mit dem Ziel meinen Körper zu trainieren. Da ich schon von Natur aus breiter bin (nicht dick) möchte ich nicht noch viel breiter werden. An meiner Breite sollte sich nicht viel ändern jedoch möchte ich einen wesentlich definierten Körper. Jetzt zu meinen Fragen: wie schaffe ich das? Wir ernähre ich mich richtig? Kann ich mir irgendwo online einen individuellen Ernährungsplan erstellen lassen? Stimmt es, dass ich lieber mehr Wiederholungen und dabei weniger Gewichte nehmen und machen soll? Könnte man mir da dazu auch online einen individualisierten Traingsplan erstellen? (Ich wohne in nem Kaff wo die Trainer auch nicht besonders hilfsbereit sind bzw. nicht viel Ahnung haben)

Zu meiner Persönlichkeit:
Ich bin 16, 1,80 m groß, wiege ca 82 kg, trinke gar kein Alkohol und rauche nicht.
Ich habe auch noch NIE ( 😢 ) wirklich viel oder überhaupt Gemüse gegessen da mir diese gar nicht schmecken und ich sie komisch zum kauen finde. Gibt es da irgendwelche alternativen? Wenn nicht werde ich mich da wohl durchbeißen müssen (im wahrsten Sinne des Wortes)

Unten ist ein Bespiel wie ich ungefähr aussehen möchte :)

Vielen dank im Voraus :)

...zur Frage

Welches Fitnesscenter? (Dortmund)?

Hallo, ich würde gerne ins Fitnessstudio gehen, in Dortmund. Dabei kann ich mich aber nicht entscheiden... Ich pendele zwischen Orange und FitX, kenne aber so ziemlich auch nur die beiden als mögliche... Ich wohne in Hombruch, von daher wären das Orange sowie das FitX in der Nordstadt (!) ohne umsteigen mit der Bahn zu erreichen (Beim Orange 5 Haltestellen, beim FitX 12)

Pro Orange & Contra FitX:

-Da gehen einige hin, die ich kenne (Weiß nicht, ob das eher zu pro oder zu contra einzuordnen ist...)

-Es ist näher

-Bei FitX wäre das in Hörde, wo ich schonmal war und wo es schon gut ist, schwerer zu erreichen, als das in der Nordstadt, wo ich noch nicht war, und von der Nordstadt spricht man sowieso nicht gut, weswegen ich da noch ein etwas mulmiges Gefühl habe. (Kriminalität, Gefahr usw.)

-Es scheint größer zu sein, wobei Qualität vor Auantität kommt und ich nicht weiß, welches nun besser ist...

-Hat eine größere Auswahl an Geräten und Abteilungen, was aber nur schein sein könnte und trügt, und weder unbedingt wahr sein muss, noch zeigt, dass es besser ist... Zudem kosten andere Abteilungen mehr

-Der Vertrag ist bindend für 12 Monate und man muss früh Bescheidsagen, wenn man ihn an deren Ende kündigen möchte etc.

-Probetraining gibt's für 10€, die man zurückbekommt, sollte man sich anmelden... Frechheit!

Pro FitX & Contra Orange:

-Es kostet 15€ im Monat und damit hat man ALLES drin, inklusive Kurse, Getränkeflat und einfach alles

-Es ist eine Kette und man kann mit seiner Mitgliedskarte (X-Card) überall in jedes Studio in Deutschland rein(Orange ist ein einzelnes Geschäft)

-Es ist DURCHGEHEND geöffnet, 24 Stunden am Tag, jeden Tag. (Orange hat Öffnungszeiten)

-Die Preise beim Orange sind viel höher (Orange: Ab 22€ mit dem geringsten, und das auch nur bei Vorauszahlung für 10 Monate. Getränkeflat und alles macht Aufpreise, Gute Mitgliedschaften (mit vielen Sachen, von denen man nichtmal weiß, ob sie etwas bringen oder was sie überhaupt sind, weil sie auf der Internetseite überhaupt nicht näher als über skurile Namensabkürzung im "HDIYJEH"-Stil beschrieben werden) kosten viel und es geht über 30-40-50€ -Preise im Monat sogar hinaus!)

-Es gibt ein Starter-Pack mit Tasche und anderem, bei Anmeldung erst enthülltem, Zubehör dazu.(Aber eine einmalige Anmeldegebühr von ich glaube 30€ (29-irgendwas.. )

-Beim ersten Probetraining (Es wurde auch ein zweites danach angeboten), welches ich allerdings (In Hörde) erst nach zwei Wochen Wartezeit nach dessen Terminvereinbarung machen konnte, war dann (aufgrund dessen) auch ein/e Trainer/in dabei, ich bekam ein begleitetes Probetraining, wobei mir vieles erklärt, und geholfen wurde, ich bekam einen persönlichen Trainingsplan erstellt, ausgelegt auf meine durch meine etwas spontane Antwort auf die Frage nach selbigen von mir zu dem Zeitpunkt dargelegten "Ziele", nach denen gefragt wurde.

Vielleicht gibt es ja noch bessere Auswahlen, nennt diese ruhig. Bin in Dortmund, Hombruch :) Vielen Dank LG, st1

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?