Wie sind eigentlich Menschen in der Steinzeit mit schwerstkranken Mitgliedern umgegangen?

17 Antworten

Mal im Ernst:

Woher sollen wir das wissen? Es gibt aus dieser Zeit keine "schriftlichen" Aufzeichnungen - aus naheliegenden Gründen.

Es gibt fossile Knochenfunde, aus denen man ablesen kann, das schwere Knochenverletzungen wieder verheilt sind. Offensichtlich hat der Betroffende Pflege erhalten.

Das sind aber nur wenige Funde. Daraus kann man nicht viel schließen.

Das kam wohl auf die Bedingungen an. Im allgemeinen zeigen schon bei den Neandertalern die Untersuchung von Skeletten, dass verwundete Mitglieder der Gruppe gesund gepflegt wurden, weil zwar viele Verletzungen zu erkennen waren, d.h. das Leben war extrem gefährlich, doch etliche Verletzungen waren verheilt, was auf eine Pflege hindeutet.

Was möchtest Du wissen?