Wie sind die zitierregeln?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es kommt darauf an, ob du eine Paraphrase verwenden oder wörtlich zitieren möchtest. Bei der Paraphrase (indirektes Zitat) ist es nur wichtig, im Konjunktiv zu schreiben und inhaltlich korrekt zu bleiben.

Eine Zeilenangabe wird im Übrigen nicht gemacht, sondern lediglich eine Angabe von Buch, Autor, Seite, etc.. Da du sicherlich mehrere Zitate aus dem Buch nutzen möchtest, würde ich dir empfehlen, mit Indizes zu arbeiten, die im Literaturverzeichnis genauer definiert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zitieren bedeutet, etwas genau so wiederzugeben, wie es in der Quelle steht. (Quelle = wo steht das Zitat)

Beispiel: Nehmen wir an, ich wollte Dich zitieren. Dann würde ich es beispielsweise so formulieren: MrKnife stellte in seinem Kommentar auf gutefrage.net die Frage, "Muss man so zitieren: Er habe sich vorgenommen, diese Frau jeden Tag zu besuchen. (Zeilenangabe)".

Das Zitat wird in Anführungszeichen „" gesetzt und original so wiedergegeben, wie es dort steht; also einschließlich der Rechtschreibfehler.

Was Du davor als Einleitung schreibst und in welcher Form Du die Quelle nennst, bleibt Dir überlassen. In einem Buch, einer Haus- oder Doktorarbeit gibt es meistens ein Quellenverzeichnis, wo jede Quelle exakt genannt wird. In Büchern kann man aber auch die Quelle unten auf der Seite nennen, auf der das Zitat steht. Gibt es mehrere Zitate auf einer Seite, werden sie mit einer hochgestellten Zahl nummeriert und die gleiche Zahl steht dann unten vor der Quelle.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?