Wie sind die wahlgrundgesetze?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Oder vllt meinst du auch welche gesetzte des grundgesetzes sich mit den wahlen beschäftigen?

Sprich wie es begründet ist das wahlen mit überhangmandaten verfassungswidrig sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Meloettalove 05.10.2017, 20:52

WTF

0
Lexicus 05.10.2017, 21:20
@Lexicus

Und da beziehe ich mich auf folgende Aussage:

Karlsruhe - Das Bundestagswahlrecht ist verfassungswidrig. Das
Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe verwarf am Mittwoch die von der
schwarz-gelben Koalition 2011 durchgesetzte Wahlrechtsreform als Verstoß
gegen den Gleichheitsgrundsatz und die vom Grundgesetz garantierte
Chancengleichheit der Parteien (Az.: 2 BvE 9/11). Die bisherige Regelung
lasse zu, dass Überhangmandate in einem Umfang anfallen, "der den
Grundcharakter der Bundestagswahl als Verhältniswahl aufhebt", befanden
die Richter. Damit muss noch vor der Bundestagswahl im kommenden Jahr
ein neues Wahlrecht beschlossen werden.

0
Lexicus 05.10.2017, 21:23
@Lexicus

Ausschnitt aus dem oben gepostetem:

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
Wahlrechtsreform als Verstoß                                                      /
gegen den Gleichheitsgrundsatz und die vom Grundgesetz      /         garantierte                                                                                   / Chancengleichheit der Parteien (Az.: 2 BvE 9/11).                   /          
/////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

0

Grundlegende Prinzipien des Wahlrechts sind:

Geheimheit,

Allgemeinheit,

Unmittelbarkeit,

Freiheit,

Gleichheit.

https://dejure.org/gesetze/GG/38.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sollen denn die "WAhlgrundgesetze" sein.

Die Wahlgesetze sind hier aufgeführt. 5 Sekunden über Google:

http://www.wahlrecht.de/gesetze.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
streetfightfun 05.10.2017, 20:40

FS meint vermutlich nicht "Wahlgesetze", sondern "Wahlgrundsätze".

1

Was möchtest Du wissen?