Wie sind die Schlafzeiten bei der Bundeswehr?

5 Antworten

Früher hätte ich gesagt: Urbanes Märchen, sowas gibts bei der BW nicht. HEUTE sage ich: Je nach Durchgeknalltheitsgrad der Zugführer bzw. Ausbilder ist ALLES möglich.

Früher war es eher möglich als heute.

0

Das wird eine Ausnahme sein. Normalerweise ist um 22.00 Uhr Bettruhe. Ab und zu kommt es mal zum Nachtalarm dann heißt es auch mal um 2.00 Uhr wieder aufstehen und marschieren. So ist das eben beim Bund. Wo ist das Problem. Mit 18 ist er schon ein Mann und sollte solche Sachen aushalten könne. Wieso er mit 18 wegen so was weint, versteh ich nicht. Den Druck haben Millionen 18jährige bisher ausgehalten.

ich denke mal mit 18 ist er noch kein Mann...aber es sollten auch vorgeschriebene Gesetze auch bei der Bundeswehr eingehalten werden. Wieso quälen die die Jungs so...dafür habe ich Null Verständnis

0
@Darokera

du hast meinen Text leider nicht richtig gelesen..Schade

0
@Darokera

Ich habe deinen Text gelesen. Die Bundeswehr quält niemanden mehr. Diese Zeiten sind schon lange vorbei. Natürlich ist dein Sohn ein Mann.

In der Grundausbildung ist in der Regel immer um 22.00 Uhr Bettruhe angesagt. Ausser wenn Alarm ist. Aber nach so kurzer Zeit gibt es noch keine Alarme.

Ich würde mich an deiner Stelle nicht einschalten. Da muss er durch ohne Mamas Fürsorge und Hilfe.

0

Hallo Darokera,
diese Zeiten sind absolut unüblich bei der Bundeswehr. Selbst bei den Wachen wird darauf geachtet, dass die Soldaten hinreichend Schlaf bekommen. Mein Sohn ist zur Zeit bei der Bundeswehr, die Rekruten haben spätestens um 16:30 Dienstschluss, es sei denn sie haben Wachdienst oder eine Übung. Möglich ist es, dass hier ein Ausbilder seine Macht missbraucht - das wäre aber vorsichtig zu eruieren und dann tatsächlich über den Dienstweg bei der Bundeswehr zu beanstanden.

aber es ist leider dieser Fall ...und ich stehe dem machtlos gegenüber

0
@Darokera

Wie gesagt, es ist nicht üblich. An deiner oder deines Sohnes Stelle würde ich mich an den Kommandanten der Kaserne wenden. Hilft dies nicht, bleibt immer noch der Weg zum Wehrbeauftragten.

0

Ist es schlauer bei der Bundeswehr den Offizier oder Feldwebel mit einem 11.Klasse schnitt von 3,61 zu machen?

Hallo, um meine Frage kurz detailreicher zu gestalten will ich hinzufügen, dass:
- Ich voraussichtlich das Fachabitur machen werde und mich da richtig hart reinknieen will
- Ich in Richtung IT / Kommunikation will und ich schon Erfahrung habe (Praktika z.B. 1&1 und Eigeninteresse)
- Der russischen Sprache Fähig bin
- Das Sportabzeichen habe, Klassensprecher war und noch andere solche kleinen Plusse habe

Das Problem ist, dass meine bisherigen Noten auch nicht so das gelbe vom Ei waren (Faulheit). Erst als sich meine Pläne für die Bundeswehr konkretisiert haben, hab ich angefangen mich anzustrengen und ich werds durchziehen, weil für mich klar ist das ich das machen will. Ausserdem hatte ich schon ein Gespräch mit dem Karriereberater und ich konnte ihm aus zeitlichen Gründen nicht über diese Umstände reden.

Meine Frage ist, was würdet ihr mir Raten?

LG Alex

...zur Frage

Staatsangehörigkeit ablegen wo und wie am schnellsten?

Hallo, wir haben folgendes Problem. Mein Mann hat beide Staatsangehörigkeiten seit Geburt an.( deutsch-türkisch). Mein Mann hat davon erst erfahren als er mit ca. 25 Jahren umgezogen ist, und dies auf der Ummeldebescheinigung stand. Seine Eltern haben ihm nie davon erzählt und er hatte auch immer nur den deutschen Personalausweis. Sein Vater war türkischer Staatsbürger bei seiner Geburt. Leider hat er mit dem Vater nie Kontakt gehabt und bis heute auch nicht. Seine Mutter ist reine Deutsche. Er kennt weder die türkische Sprache noch dieses Land. Beim Einwohnermeldeamt habe man ihm erklärt, er müsste sich erst in der Türkei registrieren um sich von der Staatsangehörigkeit zu befreien. Ist das so richtig? Letztes Jahr kam unser Sohn zur Welt und auch er hat auf der Geburtsurkunde jetzt deutsch -türkisch stehen 😑 . Wir möchten auf jeden Fall dass diese Kette endlich unterbrochen wird, da ich auch Deutsche bin und mein Mann wie erwähnt nichts mit der Türkei am Hut hat. Wenn wir jetzt meinen Mann und meinen Sohn in der Türkei registrieren lassen um sich dann von der Staatsbürgerschaft zu befreien, kann es dann sein dass mein Mann zu Wehrpflicht eingezogen werden kann, da er 34 Jahre ist? Welche Wege gibt es für uns um am schnellsten für beide nur die Deutsche Staatsbürgerschaft zu bekommen? Wir sind irgendwie total verzweifelt weil wir überhaupt nicht wissen wo wir anfangen sollen. Da mein Mann auch mit seinem Vater keinen Kontakt ist alles um so schwieriger 😣 Würde mich über eine Nachricht freuen. Mfg Simone

...zur Frage

Ich hab seit 4 Jahren eine psychische Depression und Panikattacken und letzter Zeit denke ich oft an Selbstmord, ist es normal das viele Denken darüber?

Letzter Zeit denke ich oft an Selbstmord und wie ich das durchziehen würde , ich weiß nicht ob ich mich selbst belüge oder ob ich es wirklich machen würde

Oder ist das nur eine Phase der Depression viel darüber nachzudenken das bald vorbeigeht ??

Ich hab so ein schlimmen elenden Druck in der Bauch Brust Gegend seit paar Wochen und in meinem Kopf schwirren Tausend Gedanken gleichzeitig , letztens im Supermarkt wurde es so schlimm , dass ich den vollen Einkaufswagen in der Schlange stehen lies und mit schnellen Schritten rausging , als ich dann rauskam hockte ich mich zwischen zwei parkenden Autos weil ich nur noch allein sein wollte und mein Herz raste wie verrückt

Hab all dies bei der Therapie erwähnt und darüber gesprochen , aber die Selbstmord Gedanken sind nicht vergangen ! Stärkere Medikamente verträgt mein Körper nicht , habens schon versucht , dadurch muss ich mich 2-3 mal am Tag übergeben

Dieser elende Druck will nicht weg , dann kommt noch diese Nachdenklichkeit das mir jede Nacht den Schlaf raubt .. vielleicht ist nicht jeder Mensch zum leben bestimmt und man sollte den Qualen ein Ende setzen

...zur Frage

Steißbein Schmerzen nach dem Schlaf, woran liegts?

Hallo Als ich heute morgen aufgewacht bin, habe ich gemerkt dass ich nicht richtig aufstehen konnte, da mein Steißbein total geschmerzt hat. Die Schmerzen haben bisher nie gestoppt. Es tut weh wenn ich mit hinsetzen, wenn ich sitze, aufstehe. Nach einer Zeit beim Stehen, schmerzt es nicht mehr so sehr, aber ich spüre immer noch diesen Druck(?) Kann den Schmerz gar nicht beschreiben, aber es tut am meisten weh, wenn ich aufstehen möchte, dann muss ich mich ganz schön bemühen. Weiß auch gar nicht ob es direkte der Steißbein ist, ich glaube eher rechts daneben. Es schmerzt übrigens auch, wenn ich mich nach rechts (beim Stehen mit dem Körper) drehe. Was könnte es sein, und wann geht das weg, bzw was kann ich als Schmerzlinderung nehmen? Bin übrigens männlich, 16 Jahre alt

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?