Wie sind die Richtlinien vom Urheberrecht bei One Piece oder überhaupt bei Videos?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

One Piece ist eine eingetragene Marke von Kabushiki Kaisha Shueisha, Tokio JP vertreten durch die Kanzlei BOEHMERT & BOEHMERT, 28209 Bremen - die wären der Ansprechpartner wenn du eine Lizenz (mutmaßlich im mittleren 5stelligen Eurobereich) haben möchtest um das Video weltweit auf YouTube verfügbar machen möchtest. Von denen würde auch die Abmahnung kommen wenn du es ohne Erlaubnis machst.

Das die Folgen / Staffeln freigegeben sind oder die Schutzdauer abgelaufen ist (70 Jahre nach dem Tod des Rechteinhabers bzw Urhebers) ist so was von unwahrscheinlich - eher friert die Hölle zu!

Wer eine Manipulation vornimmt - bspw spiegeln oder pitchen, der macht sich vorsätzlich strafbar, was den Schadensersatzanspruch gleich mal in die Höhe treibt.

Zuwiderhandlung gegen § 15 UrhG i.v.m. §§ 16 - 24 ff UrhG - strafbar nach § 106 UrhG mangels Nutzungserlaubnis nach § 31 UrhG, berechtigt zur Abmahnung und löst Schadensersatz- wie Unterlassungsansprüche aus nach §§ 97 u. 97a ff UrhG

ah ok danke, dann weiß ich bescheid

0

Du darfst fremdes Material NIE ohne Genehmigung ins Netz stellen.

du kannst es gerne Versuchen sie hoch zuladen, aber sie werden niemal freigegeben werden, da sie nähmlich lizensiert sind...

Von wem sind diese lizensiert?

0
@96Marco96

Die sind nicht lizenziert, sondern unterliegen ganz einfach dem Urheberrecht. Dementsprechend darf nur der Urheber entscheiden,was damit passiert.

0

Was möchtest Du wissen?