Wie sind die Neandertaler drauf gekommen sex zu haben?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

In dieser Frage steckt so viel Un- und Falschwissen. Offenbar denkst du erstens, Neandertaler seien die Vorfahren von uns Menschen. Zweitens, dass sie die erste Menschenspezies waren. Und drittens, dass sie so primitiv waren, dass sie kein differenziertes Sozial- und Sexualverhalten hatten - beziehungsweise dass sie die ersten überhaupt waren, die Sex hatten. Nichts von alledem trifft zu.

Der Neandertaler ist vom Abstammungsverhältnis nicht unser Urahn, sondern unsere Schwestergattung. Er und wir gingen beide aus dem selben Vorfahren, möglicherweise dem Homo etectus hervor. Und wir lebten bis vor etwa 30.000 Jahren auch noch gleichzeitig und sind uns gegenseitig auch begegnet. Es gibt sogar Hinweise darauf, dass Neandertaler und unsere eigenen Vorfahren miteinander Sex gehabt haben. Auf die Idee dazu kommen mussten sie nicht:der Sexualtrieb liegt fest in unseren Genen verankert. 

Jedes Lebewesen hat einen natürlichen Fortpflanzungstrieb. Allein um die Erhaltung der eigenen Spezies zu sichern. Was bekanntlich nicht immer gelingt, da im laufe der Evolution andere (stärkere) dem Platz eingenommen haben. Respektive schwächere Arten durch stärke (überlegende) Arten verdrängt wurden. 

Was bekanntlich nicht immer gelingt, da im laufe der Evolution andere (stärkere) dem Platz eingenommen haben. Respektive schwächere Arten durch stärke (überlegende) Arten verdrängt wurden.

Du hast das mit der Evolution nicht verstanden!

(stärkere) .................... Nein, falsch.

schwächere Arten durch stärke (überlegende) Arten verdrängt ............... Nein,.falsch!

Diejenigen überleben, die besser zu den Umweltbedingungen PASSEN. Leben PASST sich AN!


1
@SchakKlusoh

Und du solltest vielleicht mal in den Duden schauen! Den mit »stärke« unterschiedliche Dinge assoziiert werden können. De facto auch kräftemäßig schwächere Arten stärker/besser mit anderen Umweltbedingungen und/oder Lebensräumen zurecht kommen, als andere. 

0

Kennst Du den Begriff Geschlechts- oder Sexualtrieb?

Falls nicht, Google ist gerne bereit Dir auf die Sprünge zu helfen.

Oder noch einfacher - wie bist Du denn darauf gekommen?

Ich denke mal, dass das ein angeborenes Verhalten ist. Tiere machen das ja auch, ohne Sexualkundeunterricht. Wir sind ja biologisch gesehen auch Tiere.
Die pflanzen sich ja alle fort.

Den Trieb dazu hatten sie schon von ihren Vorfahren und diese von deren Vorfahren und so weiter und so fort. Es war nicht ihre "Idee" Sex zu haben, es war ein natürliches Bedürfnis für sie.

In jedem Clan wurde ein Triumvirat gewählt - bestehend aus den drei Mitgliedern "Gute", "Frage" und "Net". Diese haben den anderen Clanmitgliedern dann die Sache mit den "Blümchen" und "Schmetterlingen" erklärt und standen für Rückfragen zur Verfügung.

Daher haben wir es Gute, Frage & Net zu verdanken, dass die Menschheit nicht längst ausgestorben ist...

Eine andere Theorie lautet, dass sie es instinktiv "wie die Tiere getrieben haben" - aber da es auch heute noch "Gute-Frage-Net" gibt, glaube ich diese Tier-Theorie ist bestimmt von irgendeinem Scherzbold erfunden... ;-)

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Es gab noch keinen Fernseher.

Weil ihre Vorfahren auch schon Sex hatten.

Wie kommen Tiere auf die Idee?

0

woher weisst du, dass die Sex hatten?

Durch ihren natürlichen Sexualtrieb, der in jedem Tier vorhanden ist, dass sich nur duch Sex fortpflanzen kann.

Neugier, ausprobieren

Was möchtest Du wissen?