Wie sind die Jobaussichten als ausgelernte Finanzbuchhalter (aufbauend auf den Bürokaufmann, IHK)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich denke gut. Das Problem ist, das das was man in der kaufmännischen Lehre bzw. in der Berufsschule lernt, ziemlich dünn ist. Wenn man keine Chance hat in der Buchhaltung eingearbeitet zu werden, hat man zu wenig Kenntnisse. Dein nächstes Ziel sollt dann der Bilanzbuchhalterkurs sein, ich wünsche dir viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcoAH
29.11.2016, 10:31

Danke. :-) Genau der Bilanzbuchhalter ist mein Ziel, aber in die Buchhaltung zu kommen, ist nicht so einfach nur mit einer Ausbidlung zum Bürokaufmann und dem Fachwirt. Ich bin auf dem halben Wege zum Finanzbuchhalter. Ich gebe dir recht. Das gelernte ist beim Bürokaufmann sehr dürftig. Aber eine sehr, sehr gute Grundlage. Leider reicht dieses Wissen nicht, um in der Buchhaltung zu arbeiten. Daher der Finanzbuchhalter. Da wird auch u.a. die Auslandsbuchung gelehrt.

0

Was möchtest Du wissen?